Formtest bestanden

+
Claudia Bregulla-Linke vom SC Riederau sicherte sich erneut den Bayerischen Vizemeister-Titel im Kurz-Duathlon.

Riederau – Durchaus zufrieden können die Athleten vom SC Riederau mit ihren Ergebnissen bei den Bayerischen Duathlon Meisterschaften: Claudia Bregulla-Linke sicherte sich am Ende Silber. Auch ihr Vereinskollege Jürgen Schüppel wurde beim Sprint-Wettkampf nur knapp auf den zweiten Platz verwiesen.

Es war wie im letzten Jahr: Dr. Claudia Bregulla-Linke fightet in Krailling bei den Bayerischen Duathlon Meisterschaften bis zum Schluss und muss sich am Ende doch knapp geschlagen geben: Nach 10 Kilometern Laufen, 38 Kilometern Radfahren, einer weiteren Laufetappe über 5 Kilometer und insgesamt 2 Stunden und 16 Minuten holte sich die Triathletin vom SC Riederau erneut den Bayerischen Vize-Meistertitel in ihrer Altersklasse, nur eine Minute von der Siegerzeit entfernt. Den Titel sicherte sich Christine Erl aus Coburg. Bei insgesamt sehr kühlen, aber trockenen Bedingungen gingen knapp 200 Athleten in Krailling auf Titeljagd im Duathlon – die meisten von ihnen Triathleten, die den Wettkampf traditionell als Saisonauftakt nutzen. Bei dem in Krailling zusätzlich durchgeführten Sprint-Wettkampf (5 Kilometer Laufen, 19 Kilometer Radfahren, 3,5 Kilometer Laufen) konnte sich der Vereinskollege von Bregulla-Linke, Dr. Jürgen Schüppel einen zweiten Platz sichern, auch er nur knapp geschlagen von Dirk Kirsche aus Tölz. Für Schüppel, der dieses Jahr für die deutsche Nationalmannschaft bei der Sprint-Europameisterschaft der Altersklassen in Kitzbühel qualifiziert ist, ein Grund zur Freude: „Der erste Formtest in der herausfordernden Saison bestanden!“ Das gute Abschneiden der Riederauer Triathleten komplettierte Steffen Regenauer mit seinem siebten Platz in seinem ersten Duathlon überhaupt.

Auch interessant

Meistgelesen

X-Press rollt ungebremst weiter
X-Press rollt ungebremst weiter
Vorzeitige Rettung verpasst
Vorzeitige Rettung verpasst
Weiter ungeschlagen
Weiter ungeschlagen
Das Schicksal in der eigenen Hand
Das Schicksal in der eigenen Hand

Kommentare