An die Gauspitze geturnt

+
Erfolgreiche Turner des Turnvereins Pittriching: hinten von links nach rechts: Benjamin Durner, Lisa Zickl, Simone Schäfer, Rebecca Huber, Thorsten Rapp, vorne von links nach rechts: Luisa Hirner, Pia Schreiegg, Sarah Wölzmüller.

Pittriching – Das gab es noch nie beim Turnverein Pittriching: Mit Pia Schreiegg schaffte es erstmals eine Turnerin des Vereins, den überregionalen Gaumeister-Titel zu holen – ein krönender Abschluss des vergangenen Jahres, den Benjamin Durner und Thorsten Rapp mit Gold und Silber noch veredelten.

Schreiegg ging bei den Jugendlichen (Jahrg. 1998/2000) an den Start und absolvierte ihre Übungen an allen Geräten souverän und sehr sauber. Lediglich am Schwebebalken musste die TVP-Turnerin durch einen Sturz Punkte lassen. Ihre Bodenübung war eine der schwierigsten im ganzen Teilnehmerfeld. Soviel Können zahlt sich aus. Der Sieg mit 49,80 Punkten war mehr als verdient und stolz konnte sie ihren Pokal entgegennehmen.

Sarah Wölzmüller ging in der gleichen Altersklasse an den Start. Sie turnte einen ordentlichen Wettkampf und belegte am Ende einen guten 13. Platz unter der Elite des Turngaus. Zum ersten Mal startete Luisa Hirner bei den Schülerinnen (Jahrg. 2001/2003). Gut vorbereitet absolvierte sie ihren Wettkampf. Am Sprung schaffte Luisa die höchste Punktzahl des Tages. Diese Leistung bescherte ihr den 7. Platz unter den besten Turnerinnen im Gau. Sie verpasste mit hauchdünnem Rückstand ganz knapp einen Platz auf dem Siegertreppchen, denn die vorderen Ränge lagen sehr eng beisammen.

Bei den „Turnerinnen“ gingen 24 Damen an den Start. Die Burchingerinnen erreichten achtbare Platzierungen. Rebecca Huber erturnte sich den 7. Platz, dicht gefolgt von ihrer Teamkollegin Simone Schäfer auf Platz 8. Die runde Leistung vervollständigte Lisa Zickl auf Platz 11. Die Damen zeigten erneut, dass sie stets zu Recht vorne zu finden sind.

Starke Herren

Die TVP-Aktiven standen den Damen in nichts nach. Mit Vereinsmeister Benjamin Durner und Thorsten Rapp beherrschten die Prittrichinger den Wettkampf. Durner legte am Boden, an den Ringen, am Sprung und am Barren die besten Übungen vor. Rapp zeigte sein Können mit der höchsten Punktzahl des Tages am Seitpferd. Platz 1 und somit Gaumeister wurde souverän Benjamin Durner, Thorsten Rapp holte den Vize-Titel.

Auch interessant

Meistgelesen

Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Floorball-Süd-Derby verspricht viele Tore
Floorball-Süd-Derby verspricht viele Tore

Kommentare