Vierkampf mit Hund

+
Gold und Silber gab’s für Franz Mösle mit Bosse und Bettina Neuss mit Akira vom HSV Windach bei der Bayerischen und der Landesmeisterschaft im Turnierhundesport.

Windach – Mit einem fast sensationellen Ergebnis sind die beiden Teams des HSV Windach von den „Bayerischen Meisterschaften im Turnierhundesport“ zurück gekehrt. Franz Mösle und Bettina Neuss samt Vierbeiner kehrten mit Gold und Silber im Gepäck aus Hof zurück.

Beim Bayerischen Polizei- und Schutzhundeverein Hof“ fanden die Meisterschaften im Turnierhundesport des „Baye­rischen Landesverband für Hundesport“ statt. 36 Hundesportvereine nahmen daran teil, für den HSV Windach starteten Bettina Neuss mit Akira und Franz Mösle mit Bosse im Vierkampf, der Königsklasse des Turnierhundesports.

In der höchsten Klasse 3 erreichte Neuss mit Akira die bayerische Vizemeisterschaft. Mit dieser Platzierung und der Punktzahl von 262 hat sie auch noch die Startberechtigung zur Deutschen geschafft. Nur in dieser Klasse gibt es eine nationale Meisterschaft, heuer vom 6. bis 8. September in Suhl.

Landesmeister der Klasse 2 wurde Neuss’ HSV-Teamkollege Franz Mösle mit Bosse, die es auf 266 Punkte brachten. Das Duo erreichte damit die zweitbeste Zeit aller Altersklassen.

Die Königsdisziplin im Turnierhundesport ist der Vierkampf, die Leichtathletik mit dem Hund. Sie besteht in der Klasse 3 aus Gehorsam-Prüfung, 80 Meter-Hürdenlauf mit sechs Hindernissen; Slalomlauf über 75 Meter mit sieben Toren sowie einen Hindernislauf über zweimal 75 Meter mit acht verschiedenen Hürden. In der Klasse 2 sind Gehorsam-Prüfung, 60 Meter-Hürdenlauf mit sechs Hindernissen, Slalomlauf über 65 Meter mit sieben Toren und Hindernislauf über zweimal 75 Meter mit acht verschiedenen Hürden zu absolvieren.

Für beide Klassen gilt: Was der Zehnkampf in der Leichtathletik, ist der Vierkampf im Turnierhundesport.

Auch interessant

Meistgelesen

Wieder die ungeliebte Verlängerung
Wieder die ungeliebte Verlängerung
Vorzeitige Rettung verpasst
Vorzeitige Rettung verpasst
Landsberg X-Press weiter in der Spur
Landsberg X-Press weiter in der Spur
Mit Salto und Schraube zur EM
Mit Salto und Schraube zur EM

Kommentare