Auf hohem Niveau

+
Die Turnküken des TV Prittriching haben beim zweiten Rundenwettkampf gut abgeschnitten: Nur ganz knapp verfehlten sie Platz 4: stehend v. links: Melanie Aßfalg, Emily Spöttl, Amelie Menter, Emilia Ditsch; vorne im Spagat: Sophia Thüringer, Celina Hirner, Emily Berghofer.

Prittriching – Beim zweiten Rundenwettkampf traten sieben Mädels der Prittrichinger D-Jugend in der 1. Liga an. Hier treffen die 10 besten Mannschaften des Turngaus Amper Würm aufeinander. Das Niveau ist entsprechend hoch und so waren die jungen Turnerinnen etwas aufgeregt. Sie wollten beweisen, dass sich ihr Trainingseinsatz auszahlt und entsprechende Steigerungen zum ersten Wettkampf im April zeigen. Das ist ihnen auch durchaus gelungen.

Turnten im letzten Wettkampf noch alle Mädchen am Reck, konnten Sophia Thüringer und Celina Hirner am Stufenbarren die schwierigere Übung zeigen. Leider mussten beide Punkte einbüßen. Mit ihrer herausragenden Übung am Reck holte Emily Spöttl die meisten Punkte für ihre Mannschaft.

Weiter ging es zum Schwebebalken. Hier haben alle Mädchen sehr sauber geturnt, jedoch trotz einiger Absteiger wertvolle Punkte verschenkt. Celina Hirner hat hier die drittbeste Tageswertung erreicht mit 16,5 Punkten – eine super Leistung bei über 70 Teilnehmerinnen. So gestärkt ging es an den Boden. Hier wagten sich neben Celina Hirner auch Sophia Thüringer, Melanie Aßfalg und Emily Berghofer an die schwierigere Übung mit dem Flick-Flack. Alle sieben haben sehr sauber und ohne grobe Fehler geturnt. Das wurde mit dem zweitbesten Mannschaftsergebnis belohnt. Nach fast vier Stunden Wettkampf ging es erst an das letzte Gerät, Sprung. Die Prittrichinger haben mit schönen Überschlägen über den Sprungtisch und auf den Mattenberg gezeigt, dass sich das fleißige Training absolut gelohnt hat.

In einem über 70 Teilnehmerinnen starken Feld fehlten den TVP Mädels am Ende nur 0,45 Punkte zu Platz 4 bzw. 1,6 Punkte zu Platz 3 – womit Celina Hirner (5.), Sophia Thüringer (13.), Emily Spöttl (18.), Melanie Aßfalg (25.), Emilia Ditsch (38.), Emily Berghofer (45.) und Amelie Menter (60) sehr zufrieden waren – und die Trainerinnen ebenso.

Auch interessant

Meistgelesen

Die Riverkings verlieren, sind aber trotzdem richtig gut drauf
Die Riverkings verlieren, sind aber trotzdem richtig gut drauf
Landsberg in der Bayernliga jetzt schon vier Spiele ohne Niederlage
Landsberg in der Bayernliga jetzt schon vier Spiele ohne Niederlage
Konrad Vogl läuft 24 Stunden im Park und gewinnt DM-Silber
Konrad Vogl läuft 24 Stunden im Park und gewinnt DM-Silber
Mit Boogie Woogie zur EM-Silbermedaille getanzt
Mit Boogie Woogie zur EM-Silbermedaille getanzt

Kommentare