Auftakt geglückt

DJK U16m gewinnt mit 70:63 erstes Spiel der Saison

1 von 19
Die U16m der DJK startet mit einem Heimsieg in die aktuelle Saison.
2 von 19
Die U16m der DJK startet mit einem Heimsieg in die aktuelle Saison.
3 von 19
Die U16m der DJK startet mit einem Heimsieg in die aktuelle Saison.
4 von 19
Die U16m der DJK startet mit einem Heimsieg in die aktuelle Saison.
5 von 19
Die U16m der DJK startet mit einem Heimsieg in die aktuelle Saison.
6 von 19
Die U16m der DJK startet mit einem Heimsieg in die aktuelle Saison.
7 von 19
Die U16m der DJK startet mit einem Heimsieg in die aktuelle Saison.
8 von 19
Die U16m der DJK startet mit einem Heimsieg in die aktuelle Saison.

Landsberg – Gespannt war man auf den Saisonauftakt der U16m der DJK Landsberg, tritt man doch heuer zwei Ligen höher in der Bezirksoberliga an. Gegen die Gäste aus München entwickelte sich im ersten Viertel ein ausgeglichenes Spiel. Die Führung wechselte einige Mal hin und her. Doch am Ende setzten sich die Landsberger mit 70:63 durch.

Mehr und mehr legten die Landsberger ihre Nervosität ab, aber es dauerte bis zur sechsten Minute im zweiten Viertel für die erneute Führung. Simon Fiebich und Florian Schumacher machten mit vielen gelungenen Rebounds auf sich aufmerksam, während Tim Strack und Basti Cibis in der Offensive punkteten. So wurde bis zur Halbzeit (36:33) eine knappe Führung herausgespielt.

Nach der Pause verpassten es die Lechstädter eine Schwächephase der Gäste konsequent auszunutzen. Trotz eines 11:2-Laufes – einfache Würfe nach Offensive Rebounds verfehlt, schlechte Ausbeute bei den Freiwürfen –, die Münchner blieben weiter in Schlagdistanz und man ging nur mit einer knappen fünf Punkte Führung in den entscheidenden letzten Abschnitt.

Und hier leiteten sich die Landsberger eine kleine Schwäche Phase – inkonsequente Verteidigung und überhastete Aktionen gegen die Pressverteidigung der Gäste – innerhalb von vier Minuten drehten die Münchner das Spiel und gingen ihrerseits mit 49:51 in Führung. Nach einer Auszeit fing man sich wieder und mit einem überzeugenden 11:2-Run, angeführt von einem starken Point Guard Mark Lupprich, zog man wieder davon. Im weiteren Verlauf wurden die Punkte der Hellenen München immer wieder gekontert und eine Minute vor Ende versenkte Nicolas Silberhorn einen wichtigen Dreier – das Spiel war entschieden.

„Das erste Spiel in einer Saison ist immer sehr schwierig, ich bin stolz auf die Jungs“, bemerke Coach Fiebich nach dem Spiel. Nächstes Wochenende steht mit dem Spiel der U16 und der U18 in Unterhaching der erste Doppelspieltag an, da ein Großteil der U16 gleichzeitig auch in der U 18 aushilft.

Auch interessant

Meistgelesen

 HC Landsberg: Glücklicher Sieg und unglückliche Niederlage
 HC Landsberg: Glücklicher Sieg und unglückliche Niederlage
Basketball-Herren der DJK erleben gegen München deutlich Pleite
Basketball-Herren der DJK erleben gegen München deutlich Pleite
U16m der DJK Landsberg verliert mit nur einem Punkt Rückstand
U16m der DJK Landsberg verliert mit nur einem Punkt Rückstand
Epfacherin holt erstmalig Schleife bei Deutscher Amateur-Meisterschaft
Epfacherin holt erstmalig Schleife bei Deutscher Amateur-Meisterschaft

Kommentare