Auftakt im Pokal

+
Gegen die Bundesliga-Reserve des SC Sand verloren die Fußballdamen des MTV Dießen am Freitag nur mit 5:1 Toren.

Dießen – Am kommenden Sonntag, 23. August, steht das erste Pflichtspiel für die Damen des MTV Dießen an. In der zweiten Runde des Verbandspokals empfängt das Landesliga-Team den Bayernligisten FC Forstern um 17 Uhr. Der FC Forstern ist den Dießenerinnen aus der vergangenen Saison als Ligakonkurrent noch bestens bekannt. Als ungeschlagener Tabellenerster feierte er souverän die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bayernliga.

Die Ammersee-Elf verstärkte sich in der Sommerpause mit einigen Neuzugängen. Mit Nadine Schwarzwalder, Tanja Frank, Theresa Franz und Tamara Daiberl kamen ambitionierte neue Kräfte zum MTV. Caroline Röder wird die zweite Mannschaft der Diessnerinnen verstärken. Die Vorbereitung verlief bisher vielversprechend, zahlreiche Trainingseinheiten und Vorbereitungsspiele standen auf dem Programm sowie ein dreitägiges Trainingslager in Nördlingen. Gegen die Bezirksoberligisten TSV Otterfing (2:2), TSV Gilching (8:2), SC Athletik Nördlingen (2:0) und SC Amicitia München (8:2) holten die Diessnerinnen gute Ergebnisse.

Das Highlight der bisherigen Sommervorbereitung war ein Testspiel am vergangenen Freitag gegen die Bundesliga-Reserve des SC Sand, das der MTV respektabel und mit einer guten Mannschaftsleistung mit 5:1 verlor.

Die beiden letzten Aufeinandertreffen entschied der FC Forstern mit 3:2 und 2:0 jeweils knapp für sich. Der FC wird seiner Favoritenrolle am Sonntag aber sicherlich gerecht werden, das Team von Trainer Nico Weis wird alles daran setzen, es dem Bayernligisten so schwer wie möglich zu machen, in die nächste Runde einzuziehen.

Schon am kommenden Dienstag wartet das nächste Highlight auf die Damen des MTV Dießen: Regionalligist TSV Schwaben Augsburg empfängt die Weis-Truppe zu einem Testspiel in Augsburg.

Auch interessant

Meistgelesen

Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Floorball-Süd-Derby verspricht viele Tore
Floorball-Süd-Derby verspricht viele Tore

Kommentare