Pokal in fester Hand

+
Vanessa Sachs mit Arina: Vereinsmeisterin der Junioren.

Dießen – An Christi-Himmelfahrt veranstaltete der Reit- und Fahrverein Ammersee ein Hausturnier um die diesjährigen Vereinsmeister zu ermitteln. Hierbei wurden ver- schiedene Prüfungen für alle Altersklassen angeboten.

Die Nachwuchsprüfung gewann in diesem Jahr der einzige Junge im Starterfeld: Philipp Lederer mit einer Wertnote von 7,2. Trotz starker Regenfälle bereiteten die Jugendlichen ihre Pferde dann intensiv auf die Prüfungen in der E-Dressur vor und stellten diese in Zweier-Gruppen vor dem Richter vor. Nach einer spannenden Prüfung sicherte sich Vanessa Sachs mit Arina den Titel der Vereinsmeisterin der Jugendlichen in der Dressur mit einer Wertnote von 7,3. 

Anschließend durften sich auch die Erwachsenen in einer einzeln gerittenen A-Dressur beweisen. Hier holte sich Melanie Westenrieder mit ihrem Pferd Derano bereits im dritten Jahr in Folge den Titel mit einer Wertnote von 7,5 und damit bleibt der Wanderpokal in ihrem Besitz. Auch beim Springen wurde zuerst in einem E-Stilspringen der Vereinsmeister der Jugendlichen ermittelt. Für viele junge Reiter war dies eine der ersten Springprüfungen und entsprechend war die Aufregung groß. Doch alle meisterten den Parcours ohne Probleme. Siegerin wurde Jule Völker mit Ibiza und einer Wertnote von 7,5. Die Erwachsenen kämpften in einem A-Fehler-Zeit-Springen um den Titel. In einem großen Starterfeld entschied Steffi Purr die Vereinsmeisterschaft mit Gazella für sich.

Auch interessant

Meistgelesen

Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Floorball-Süd-Derby verspricht viele Tore
Floorball-Süd-Derby verspricht viele Tore

Kommentare