Die Vorbereitungen laufen

Marcel Schrötter fährt trotz zwei gebrochener Zehen im Training

+
Marcel Schrötter (links) bereitet sich trotz Verletzung auf das nächste Rennen der Moto2-WM vor.

Pflugdorf - Nach dem schmerzhaften Grand Prix am vergangenen Wochenende in Jerez gab es für Marcel Schrötter keine Pause. Er musste die Zähne zusammenbeißen, um bei dem zweitägigen Test auf der spanischen Rennstrecke MotorLand Aragón mit seinem Team hilfreiche Informationen zu sammeln.

Eine Ruhepause wäre angesichts seiner Verletzung mit zwei gebrochenen Zehen am linken Fuß nicht verkehrt gewesen. Der ehrgeizige Rennfahrer wollte sein Team aber auf gar keinen Fall im Stich lassen und trat zu den beiden Testrennen an.

Während Schrötter am ersten Tag bei schönem Wetter 44 Runden fuhr, mussten er und seine Crew am Tag darauf nach nur 17 Runden zusammenpacken. Das Ergebnis fiel trotzdem positiv aus, da der Test im Allgemeinen eine gute Vorbereitung für die anstehenden Rennen war.

Schrötter ist zufrieden mit dem Test. "Obwohl ich nicht so viele Rundenfahren konnte und auch die Konstanz etwas fehlte, war es ein guter Test. Letztendlich war die Belastung mit dem Rennwochenende zuvor in Jerez und an die 45 Runden am Dienstag für die Verletzung zu viel. Die Schmerzen waren so arg, dass ich überhaupt keinen Druck mehr auf die Fußraste ausüben konnte. Außerdem tat es zum Schluss auch beim Schalten sehr weh."

Den Fuß hat Schrötter mittlerweile im Krankenhaus schienen lassen. Der soll aber spätestens nach dem Wochenende wieder wegkommen, damit der Pflugdorfer sein Training fortsetzen kann. Das ist auch besonders aufgrund der neuen Umstände wichtig, wie Scchrötter erklärt: "Bisher sind wir fast ausschließlich auf großen, weiten Strecken gefahren. Jetzt wird es eng und winkelig."

Bis zum nächsten Rennen in Le Mans am 17. bis 19. Mai will Schrötter seiner Verletzung allerdings Ruhe gönnen. "Ich werde dort bestimmt noch nicht topfit sein, aber die Situation kann in eineinhalb Wochen schon wieder ganz anders aussehen. Hoffe ich zumindest."

Auch interessant

Meistgelesen

Penzinger Stockschützen unterliegen Oberkreuzbergern
Penzinger Stockschützen unterliegen Oberkreuzbergern
Landsberger TSV bleibt oben: 3:1 gegen Garmisch-Partenkirchen 
Landsberger TSV bleibt oben: 3:1 gegen Garmisch-Partenkirchen 
Dießen spielt 1:1 gegen Amicitia München 
Dießen spielt 1:1 gegen Amicitia München 
U19-Floorballer gewinnen B-WM
U19-Floorballer gewinnen B-WM

Kommentare