Kuriose Situation beim MTV Dießen

0,008403 Punkte mehr für den Klassenerhalt

Andrea Bichler und Maria Breitenberger - MTV Dießen
+
Halten von der Quotienten-Rechnerei nicht viel: Torjägerin Andrea Bichler und Kapitän Maria Breitenberger von den Landesliga-Fußballerinnen des MTV Dießen.
  • Thomas Ernstberger
    vonThomas Ernstberger
    schließen

Dießen/Landsberg – Die Inzidenzwerte steigen rasant – und die Ungewissheit bei den bayerischen Amateur-Fußballern und -Fußballerinnen wird von Tag zu Tag größer. Kann die seit fünf Monaten unterbrochene Saison 2019/21 noch fortgesetzt werden? Wird sie abgebrochen? Wird die Runde annulliert? Oder gibt es Auf- und Absteiger nach der Quotienten-Regel? Zur Erklärung: Die bislang erreichten Punkte geteilt durch die ausgetragenen Spiele ergeben einen Quotienten, nach dem dann die Tabelle erstellt wird.

Fragen über Fragen, auf die aktuell niemand eine Antwort weiß. Immerhin: Der Bayerische Fußballverband (BFV) hat gerade einen Vier-Punkte-Plan verabschiedet, in dem ein paar Eckdaten festgelegt sind. Die Saison soll bis zum 30. Juni 2021 beendet sein. „Um noch möglichst viele oder alle der noch ausstehenden Spiele der Punkt-Runden zu Ende zu bringen, braucht es einen nahezu uneingeschränkten Trainingsbetrieb ab spätestens 3. Mai.“, heißt es da.

Sollte das nicht möglich sein (wovon momentan ausgegangen werden muss), wird über einen Abbruch entschieden. Für diesen Fall erfolgt laut Spielordnung (Paragraph 93) „eine Wertung für Auf- und Abstieg nach der Quotienten-Regelung unter Wegfall der Relegationsspiele“.

Was heißt das konkret für die beiden ranghöchsten Vereine im Landkreis Landsberg? Der TSV Landsberg, auf Relegationsplatz 15 in der Bayernliga, muss sich wenig Sorgen machen. „Bei uns steigt nur einer ab, bei Abbruch wäre das der TSV Nördlingen. Wir bleiben drin, da die Relegation nicht gespielt wird“, erklärt Muriz Salemovic, bis vor kurzem technischer Leiter der Lechstadt-Kicker, bei denen man ohnehin von einem Abbruch ausgeht.

Komplizierter stellt sich die Situation bei den Landesliga-Damen des MTV Dießen (offiziell Tabellen-Sechster) dar. Kapitän Maria Breitenberger hat schon mal ganz genau ausgerechnet, was ein Abbruch bedeuten würde. Die Dießener Mädels würden zwar auf Rang 8 zurückfallen, hätten den Klassen­erhalt (vier von zwölf Teams steigen ab) aber mit dem Mini-­Vorsprung von gerade mal 0,008403 Quotientenpunkten vor dem TSV Gilching-Argelsried (hat im Moment drei Spiele weniger) geschafft – vorausgesetzt, es finden keine Nachholpartien statt.

Der kleine aber feine Unterschied: Von aktuell Platz 6 auf Rang 8 nach der Quotientenregelung (rechts) im Falle eines Saisonabbruches.

„Ein einziges Spiel könnte aber schon alles ändern“, sagt MTV-Trainer Nico Weis. Der Coach sieht die Regelung ohnehin sehr skeptisch: „Es wäre fairer, abzubrechen, die Tabellenführer zu fragen, ob sie aufsteigen wollen und auf Absteiger zu verzichten.“ Auch Maria Breitenberger hält nichts von Quotienten-Rechnereien: „So eine Regelung will sicher kein Fußballer haben. Wenn eine Saison über fast zwei Jahre nicht zu Ende gespielt werden kann, wäre aus meiner Sicht die fairste Regelung, die Saison ganz einzustampfen und neu zu starten, sobald es Corona wieder zulässt.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trainer-Trio mit Top-Scorer für Bayernligist TSV Landsberg
Trainer-Trio mit Top-Scorer für Bayernligist TSV Landsberg
Interview: Dennis Sturm über Spaß auf dem Eis und die kommenden Gegner
Landsberg
Interview: Dennis Sturm über Spaß auf dem Eis und die kommenden Gegner
Interview: Dennis Sturm über Spaß auf dem Eis und die kommenden Gegner
Heimerer Schulen Baskets verlieren gegen Tabellennachbarn
Landsberg
Heimerer Schulen Baskets verlieren gegen Tabellennachbarn
Heimerer Schulen Baskets verlieren gegen Tabellennachbarn

Kommentare