Zu viel Druck für Landsbergs Handballer

+
Christian Eisen im vollen Einsatz für den TSV Landsberg – doch es reichte wieder nicht zum Sieg vor heimischer Kulisse.

Landsberg – Statt des erwarteten Pflichtsiegs gab es für die Landsberger Handballer in der Bezirksoberliga eine schmerzliche 20:22-Niederlage gegen Marktoberdorf. In dem insgesamt schwachen Spiel blieben die Landsberger weit unter ihren Möglichkeiten.

Marktoberdorf wirkte von Anfang an wacher und ging auch gleich in Führung. Die Landsberger bekamen ihre Nerven nur schwer in Griff und es dauerte bis zur fünften Minute bis sie das erste Tor erzielten (1:2)., berichtet Pressesprecher Jürgen Krenss. Die Mannschaft bemühte sich sichtlich ins Spiel zu kommen, und arbeitete sich auch langsam wieder heran (4:5/14.). Aber schon jetzt gab es immer wieder technische Fehler, was sich vor allem im Angriff bemerkbar machte.

Schmerzliche Niederlage für Landsbergs TSV-Handballer

Auch interessant

Meistgelesen

X-Press rollt ungebremst weiter
X-Press rollt ungebremst weiter
Vorzeitige Rettung verpasst
Vorzeitige Rettung verpasst
Weiter ungeschlagen
Weiter ungeschlagen
Das Schicksal in der eigenen Hand
Das Schicksal in der eigenen Hand

Kommentare