Tierische Teamleistung

+
Chrissi Preuß und Hund Bonny starteten beim Hürdenlauf durch und holten sich den 1. Platz im Vierkampf der Altersklasse W35.

Windach – Sport für Mensch und Tier: Jüngst hat der Hundesportverein Windach wieder sein Herbstturnier der Leichtathletik mit dem Hund ausgerichtet. Abgesahnt hat dabei auch der Verein selbst: Als Team holten Franz Mösle und Andreas Süßmann beim „Shorty“-Wettkampf den 2. Platz – nur einer Mannschaft aus Österreich mussten sie sich geschlagen geben. Im Vierkampf siegte Chrissi Preuß mit „Bonny“ in der Altersklasse W35.

Zum zweiten Mal fand das Herbstturnier des Hundesportvereins Windach statt. Neben Teams aus Fürstenfeldbruck, Großaitingen, Starnberg, Dießen und Schwabmünchen kamen aus Österreich noch 16 Mannschaften mit ihrem Coach Karl Weber zu den Wettkämpfen im Vierkampf. Die überraschend hohe Teilnehmerzahl erforderte den Einsatz von zwei Leistungsrichtern: Karin Guillard und Andreas Strieder.

Immo Looschen vom PSV Fürstenfeldbruck holte mit „Varo“ den von Bürgermeister Walter Graf gestifteten Ehrenpreis für die beste Teamleistung im Vierkampf. Dieser besteht im Turnierhundsport aus der Gehorsamsprüfung, einem 75 Meter langen Slalom und ebenso langem Kurzstreckenlauf sowie dem Hürdenlauf bei dem das Team auf einer Gesamtlaufstrecke von 80 Metern sechs breite Hürden überspringen muss und der Hund unmittelbar links vom Hundeführer läuft. Auch beim Kurzstreckenlauf muss der Hund acht verschiedene Hindernisse überwinden, während der Hundeführer unmittelbar rechts parallel zur Hindernisbahn mitläuft.

Nach dem Vierkampf fand noch der Mannschaftswettbewerb „Shorty“ statt. Dieser wird in zwei Durchgängen von Zweierteams mit einem frei folgenden Hund ausgetragen. Fehler werden als Strafsekunden zur Laufzeit gerechnet. Und hier wurde es noch einmal so richtig spannend. 21 Mannschaften waren am Start und die Österreicher waren – wie bereits im Vorjahr – nicht zu schlagen. Astrid Esser und Anton Resch gewannen in einer Zeit von 20,25 Sekunden, mit einem Fehler. Auf Platz 2 kam der HSV Windach mit Franz Mösle und Andreas Süßmann in einer fehlerfreien Zeit von 20,74 Sekunden.

Auch interessant

Meistgelesen

Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Weiter mit beiden Teams
Weiter mit beiden Teams

Kommentare