Allgäu Team Sonthofen bringt Tabellenführer ins Stolpern

Viel Spannung und ein Sieg

+
Viel zu jubeln gab es für das Allgäu-Team im Spitzenspiel gegen Grimma, das die Oberallgäuerinnen mit 3:2 für sich entscheiden konnten.

Sonthofen - Nichts für schwache Nerven war das Heimspiel des Allgäu Teams Sonthofen gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Grimma. Nach einem spannenden und hochklassigen Match siegte die Mannschaft um Coach Nikolaj Roppel mit 3:2 und fügte Grimma die erste Niederlage in dieser Saison zu. 

Gegen Grimma sahen die Volleyballfans ein tolles Match, das ein wirkliches Spitzenspiel war. Nach verlorenem ersten Satz fightete das Allgäu Team zurück und mit einem starken Block, einer sicheren Abwehr und durchschlagskräftigen Angriffen konnte man die Sätze zwei und drei für sich entscheiden. Grimma wollte sich aber nicht so leicht geschlagen geben und holte sich durch den gewonnenen vierten Satz den Ausgleich. Somit musste der Tiebreak entscheiden, und hier ging das Roppel-Team von Beginn an in Führung und die an diesem Abend enorm erfolgreiche Angreiferin Sina Kostorz verwandelte den Matchball zum umjubelten 3:2-Sieg.

Diesen Erfolg gilt es nun am Wochenende zu bestätigen, wenn das Oberallgäuer Volleyball-Team bei zwei Auswärtsapartien am Samstag auf Erfurt und am Sonntag auf Dresden trifft. Vor allem das Spiel in Erfurt wird nicht leicht werden, denn Erfurt will Revanche für die 2:3-Niederlage gegen das Allgäu Team im Pokal. 

Peter Fischer

Auch interessant

Meistgelesen

ERC Sonthofen will raus aus dem Tabellenkeller
ERC Sonthofen will raus aus dem Tabellenkeller
Schwierige Aufgabe für die AllgäuStrom Volleys
Schwierige Aufgabe für die AllgäuStrom Volleys
Saisonauftakt der Shorttracker
Saisonauftakt der Shorttracker
Droht Oberstdorf ein finanzielles Fiasko?
Droht Oberstdorf ein finanzielles Fiasko?

Kommentare