Spannendes Saisonfinale

+
Im letzten Saisonspiel des Allgäu Teams gegen Erfurt standen mit Milena Bauch (von links), Tamara Zeller, Franca Blanz und Katharina Schöll vier Eigengewächse im Kader, die auch schon für die nächste Saison zugesagt haben.

Sonthofen - Nach einem knappen, aber verdienten 3:2-Heimsieg im letzten Saisonspiel gegen Erfurt hat das Allgäu Team Sonthofen diese Saison in der 2. Volleyball-Bundesliga mit dem 3. Tabellenplatz abgeschlossen.

Die vielen Fans sahen in der Allgäu-Sporthalle ein spannendes und teilweise auch hochklassiges Match zweier Teams auf Augenhöhe. Jetzt geht es erst einmal in die Sommerpause. Das Damen-II-Team steht am Samstag in der Relegation für die 2. Bundesliga. 

Auch Erfurt wollte die Saison mit einem Sieg abschließen und so entwickelte sich von Beginn weg ein kampfbetontes, spannendes Spiel, das die Zuschauer in der Halle durch viele gute Ballwechsel oft von den Sitzen riss. Im ersten Satz hatte das Team von Coach Nikolaj Roppel eigentlich alles im Griff, ehe man zum Satzende hin schwächelte und Erfurt diesen Durchgang mit 25:23 holte. In den Sätzen 2 und 3 lief es besser für das Allgäu Team und die Angreiferinnen Veronika Vlaskova, Tamara Zeller und Oksana Roppel punkteten zuverlässig. In der Abwehr überzeugte Libero Milena Bauch und so holte sich das Allgäu Team diese beiden Durchgänge mit 25:22 und 25:20. Erfurt schlug aber zurück und schaffte den Satzausgleich durch ein deutliches 25:20. Im Tiebreak hatte Sonthofen jedoch dann das bessere Ende für sich und Tamara Zeller verwandelte den Matchball zum umjubelten 15:11. 

Nach dem Spiel wurden Sina Kostorz und Lisa Schnürer verabschiedet, die nächste Saison nicht mehr für das Allgäu Team antreten werden. Sicher zugesagt haben Veronika Vlaskova und Oksana Roppel und unter dem Jubel der Sonthofer Fans wurde auch bekannt gegeben, dass die vier Eigengewächse Tamara Zeller, Franca Blanz, Milena Bauch und Katharina Schöll nächste Saison in der 2. Bundesliga für das Allgäu Team aufschlagen werden. 

Am kommenden Sonntag steht für das Damen2-Team des TSV Sonthofen die Relegation zum Verbleib in der Bayernliga an. In Freising trifft das Team von Coach Aehee Kim-Götz auf den Gastgeber Freising und auf die DJK Darching. Da sich die junge Truppe von Aehee Kim-Götz in den vergangenen Spielen der Bayernliga kontinuierlich gesteigert und gute Leistungen gezeigt hat, gehen die Oberallgäuerinnen optimistisch in die Partien gegen die beiden Zweitplatzierten der Landesligen Süd-Ost und Süd-West.

Peter Fischer

Auch interessant

Meistgelesen

Der 1. FC Sonthofen meldet sich zurück
Der 1. FC Sonthofen meldet sich zurück
Rabenschwarzes Wochenende für die Bulls
Rabenschwarzes Wochenende für die Bulls
ERC Sonthofen will raus aus dem Tabellenkeller
ERC Sonthofen will raus aus dem Tabellenkeller
Schwierige Aufgabe für die AllgäuStrom Volleys
Schwierige Aufgabe für die AllgäuStrom Volleys

Kommentare