Hart erkämpfter Sieg

+
Trainer Martin Peiske in Aktion.

Sonthofen - Nach dem hart erkämpften 3:1-Sieg gegen Offenburg steht das Allgäu Team Sonthofen weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz in der 2. Volleyball-Bundesliga. Am kommenden Wochenende steht das Match beim Aufsteiger Holz an.

Gegen den Tabellenelften aus Offenburg begann die Mannschaft von Coach Martin Peiske konzentriert und holte sich gleich einige spektakuläre Block- und Angriffspunkte. Doch dann schlichen sich immer mehr Fehler ein und vor allem der Angreiferin Horton auf Offenburger Seite hatten die Sonthoferinnen kaum etwas entgegen zu setzen. So verlor das Allgäu Team den ersten Satz mit 19:25.

Auch der zweite Durchgang begann durchwachsen, denn die Sonthofer Angriffe waren häufig zu wenig durchschlagskräftig und Offenburg konnte viel zu oft leicht punkten. Doch ab Mitte des Satzes bekam das Allgäu Team das Match besser in Griff und nutzte den ersten Satzball mit 25:21 zum Satzausgleich.

Nach der Pause hatte das Team in den Sätzen 3 und 4 das Spiel sicher im Griff, auch wenn es noch sehr viele Fehler auf Sonthofer Seite gab. Mit 25:18 wurde der dritte Satz gewonnen und im vierten Satz verwandelte Lina Hummel den ersten Matchball zum abschließenden 25:16.

Am kommenden Wochenende muss das Allgäu Team zum starken Aufsteiger nach Holz. Das Allgäu Team will wieder Auswärtsstärke beweisen, um den 2. Tabellenplatz zu verteidigen.

Auch das Bayernliga-Team des TSV steht nach dem 3:2-Heimsieg gegen SW München auf Tabellenplatz 2 und erwartet am kommenden Samstag um 16 Uhr in der Heribert-Wilhelm-Halle den Tabellenführer aus Friedberg.

Peter Fischer

Auch interessant

Meistgelesen

ERC Sonthofen rechnet mit großem Publikumsandrang gegen Memmingen
ERC Sonthofen rechnet mit großem Publikumsandrang gegen Memmingen
ERC Sonthofen freut sich auf große Kulisse gegen Memmingen
ERC Sonthofen freut sich auf große Kulisse gegen Memmingen

Kommentare