Krasser Außenseiter

+
Andi Maier vom FCS und De Prato vom VfR Garching werden sich am Sonntag erneut begegnen.

Sonthofen - Der 1. FC Sonthofen hat es am Sonntag ab 15 Uhr auswärts mit dem Regionalligaanwärter Nummer eins, dem VfR Garching, zu tun. Die Oberallgäuer sind krasser Außenseiter. Auch die Bayernliga-Reserve geht auf Reisen. Bereits am Samstag steht um 15.30 Uhr die Partie beim FC Füssen auf dem Programm.

Von der Papierform her spricht eigentlich alles für den VfR Garching. Die Hausherren sind die beste Rückrundenmannschaft und streben unaufhaltsam dem direkten Regionalligaaufstieg entgegen. Im Hinspiel kassierten die Sonthofer mit 1:5 ihre höchste Saisonniederlage. Trotzdem fährt die Kahric-Truppe nicht als Punktelieferant dorthin. Torwart Zeynel Anil und seine Vorderleute wollen mit dem jüngsten 2:1-Erfolg gegen Raisting im Rücken bei den Münchnern mutig auftreten und versuchen den großen Favoriten zu ärgern. Wenn es gelingen sollte so lange wie möglich einen Rückstand zu vermeiden, könnten die Außenseiterchancen steigen. 

Der 1. FC Sonthofen II hat am vergangenen Samstag mit dem 4:0-Sieg gegen den TSV Seeg das erste Etappenziel, die Aufstiegsrelegation zur Bezirksliga-Süd, erreicht. Die heutige Auswärtsaufgabe beim seit neun Spielen ungeschlagenen FC Füssen dürfte es allerdings in sich haben.

Dieter Latzel

Auch interessant

Meistgelesen

Wichtige Weichenstellungen bei den "Bulls"
Wichtige Weichenstellungen bei den "Bulls"
FC Sonthofen patzt beim Saisonfinale
FC Sonthofen patzt beim Saisonfinale

Kommentare