Pure Spannung auf dem Feld

+
Marc Penz (von links) und Ferhan Yörür bei einem der vielen Freistöße.

Sonthofen - Es war ein richtiges Kunstrasenspektakel was der BCF Wolfratshausen und der 1. FC Sonthofen in der Bayernliga-Süd beim 3:3-Unentschieden ablieferten – mit Spannung bis zum Abpfiff. Beide Mannschaften gingen dabei durch ein Wechselbad der Gefühle. Die Oberallgäuer lagen zwar schon 3:1 vorne, konnten diesen Vorsprung aber nicht über die Zeit bringen.

Die Partie begann mit einem richtigen Paukenschlag und wohl mit dem schnellsten Tor in der Bayernliga-Geschichte. Sonthofens Kapitän Andreas Maier hatte unmittelbar nach dem Anstoß von der Mittellinie einfach mal abgezogen und der Ball zappelte vier Sekunden später im Wolfratshausener Tor. 

Die Freude über die Führung dauerte im Sonthofer Lager jedoch nicht lange. Schon im Gegenzug, gerade einmal 90 Sekunden später, fiel der nächste Treffer. Diesmal allerdings auf der Gegenseite. Torschütze für die Hausherren war Christoph Hüttl. Der FCS zeigte sich davon wenig beeindruckt. 

Die Oberallgäuer gingen kurze Zeit später im Anschluss an einen Maier-Freistoß durch Bachlberger wieder in Führung. In der 21. Minute setzten sie sogar noch einen drauf. Maier spielte steil auf Penz, der umkurvte Torwart Schwinghammer und erhöhte auf 3:1. Nach der Pause diktierten die Hausherren das Geschehen. Vor allem bei Standardsituationen sorgten sie für Torgefahr. Das Sonthofer Abwehrbollwerk hielt bis zur 68. Minute. Da gelang Aliou Sene der 2:3 Anschlusstreffer, allerdings aus stark abseitsverdächtiger Position. Sebastian Pummer schaffte (80. Minute) für seine Farben noch den verdienten 3:3-Ausgleich. 

Beide Seiten zeigten sich, auf Grund der unterschiedlichen Halbzeiten, mit der Punkteteilung zufrieden. Sonthofens Trainer Esad Kahric lobte vor allem die ersten 45 Minuten seiner Mannschaft. Da wäre sogar noch mehr drin gewesen, wenn sein Team einige Angriffe konzentrierter zu Ende gespielt hätte. „Nach der Pause haben wir dann zu wenig investiert und konnten, nach dem Ausgleich in der Schlussphase, mit Glück das Remis über die Zeit retten“, so der Cheftrainer.

Dieter Latzel

Auch interessant

Meistgelesen

Wichtige Weichenstellungen bei den "Bulls"
Wichtige Weichenstellungen bei den "Bulls"
FC Sonthofen patzt beim Saisonfinale
FC Sonthofen patzt beim Saisonfinale

Kommentare