Optimistisch ins Heimspiel

+
Manuel Wiedemann fehlte zuletzt krankheitsbedingt.

Sonthofen - Für den 1. FC Sonthofen geht es heute um 15 Uhr in der heimischen Baumit Arena erneut gegen ein Bayernliga-Spitzenteam, wenn der TSV Rain aufläuft. Auch für die Reserve des FCS wird es heute um 15.30 Uhr im Auswärtsspiel beim starken SC Ronsberg nicht einfach.

Den Oberallgäuern bleibt im Kräftemessen mit dem Regionalliga-Absteiger wieder nur die Außenseiterrolle. Die Gäste sind derzeit Tabellendritter und befinden sich in Lauerstellung. Sie standen bereits vierzehnmal ganz oben, ehe es im vergangenen Herbst eine Schwächephase gab. Im Hinspiel gewann der TSV Rain mit 2:0 Toren. Der 1.FC Sonthofen konnte damals aber ganz gut mithalten.

Die Hausherren sind trotz der jüngsten 1:3-Niederlage in Pipinsried optimistisch und werden versuchen den Favoriten zu ärgern. Kein leichtes Spiel dürfte der 1.FC Sonthofen II bei seinem Auswärtsauftritt in Ronsberg haben. Der Start nach der Winterpause fiel für die Fink-Truppe mit dem 3:0 Erfolg gegen den TSV Kottern II sehr vielversprechend aus.

Auch heute wollen Mario Klauser und Co. in der Erfolgsspur bleiben. Im Hinspiel leistete der SC Ronsberg allerdings erbitterte Gegenwehr und den 3:0 Sieg musste sich der 1. FC Sonthofen hart erarbeiten

Dieter Latzel

Auch interessant

Meistgelesen

ERC Sonthofen will raus aus dem Tabellenkeller
ERC Sonthofen will raus aus dem Tabellenkeller
Schwierige Aufgabe für die AllgäuStrom Volleys
Schwierige Aufgabe für die AllgäuStrom Volleys
Saisonauftakt der Shorttracker
Saisonauftakt der Shorttracker
Droht Oberstdorf ein finanzielles Fiasko?
Droht Oberstdorf ein finanzielles Fiasko?

Kommentare