1. FC Sonthofen überwintert auf Tabellenplatz 8

Mit einem Sieg in die Winterpause

+
Dennis Marquardt (Mitte) war beim FCS zweifacher Torschütze. Mit ihm freuten sich (links) Maxi Knuth, sowie (rechts) Matthias Jörg, Max Miorin und Marc Penz.

Sonthofen - Der 1. FC Sonthofen beschließt das erfolgreichste Jahr in der Vereinsgeschichte mit einem 2:0-Sieg auf Kunstrasen über die SpVgg Hankofen-Hailing und überwintert in der Bayernliga-Süd auf dem 8. Tabellenplatz.

Zwei grundverschiedene Halbzeiten prägten die Partie. Zweifacher Torschütze war Dennis Marquardt.

„Wir haben alles versucht, das Spiel durchzuziehen und sind dafür belohnt worden“, so Trainer Bernd Kunze nach der Partie. Sein Team habe in der ersten Halbzeit guten Fußball gezeigt und sich schnell auf Platz und Gegner eingestellt. Deshalb sei der Sieg unterm Strich verdient. Die Sonthofer Überlegenheit erkannte auch Gästecoach Thomas Prebeck an. „Das Beste an den ersten 45 Minuten war für uns, dass wir nur mit einem Tor zurücklagen. Was meine Mannschaft leisten kann, hat sie nach der Pause gezeigt. Wenn wir da nicht den blöden Handelfmeter bekommen, wäre vielleicht mehr drin gewesen“, bilanzierte ein enttäuschter Prebeck 

Man sah von der ersten Minute an, dass die Hausherren dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Sie präsentierten sich hellwach und starteten aus einer geordneten Defensive immer wieder Angriffe Richtung Gästetor. In der 14. Minute hatte Marquardt Pech, als sein Schuss vom Innenpfosten wieder ins Feld zurück sprang. Auch Penz brachte das Leder nicht im Hankofener Tor unter und scheiterte an Torwart Putz, der seinen Kasten zunächst sauber hielt. Nach einer halben Stunde schaffte Marquardt für die Oberallgäuer dann doch die längst überfällige Führung. 

In der zweiten Halbzeit drehten die Niederbayern auf. Angetrieben von Bermann, dessen Standards schon vor der Pause für Gefahr sorgten, drängten sie nun auf den Ausgleich. Schedlbauer verzog nach einer Stunde nur knapp. Sonthofens Abwehr wackelte, fiel aber nicht. 

Mitten in diese Drangphase der Spielgemeinschaft gelang Maxi Knuth ein blitzsauberer Konter. Seine Flanke sprang Lukas Reif an die Hand. Den fälligen Elfmeter verwandelte Marquardt (70. Minute) zum 2:0. Damit war die Partie entschieden. Bis zum Schluss hatten zwar Landerer vom FCS sowie Hankofens Bermann noch gute Chancen, am Ergebnis änderte sich nichts mehr.

Dieter Latzel

Auch interessant

Meistgelesen

Wichtige Weichenstellungen bei den "Bulls"
Wichtige Weichenstellungen bei den "Bulls"
FC Sonthofen patzt beim Saisonfinale
FC Sonthofen patzt beim Saisonfinale

Kommentare