ERC Sonthofen holt den Titel

+
Perfekte Finalrunde: Drei Spiele, drei Siege, der Meistertitel. Der ERC Sonthofen hatte am Freitagabend allen Grund, ausgiebig zu feiern und nach dem Spiel die Korken knallen zu lassen.

Sonthofen - Besser hätte man es gar nicht planen können, denn im Finale standen sich die beiden Allgäuer Rivalen ERC Sonthofen und ECDC Memmingen gegenüber. Dreimal in Folge setzten sich die Sonthofer Eishockey-Asse in der Finalrunde durch und konnten jetzt die Bayernliga-Meisterschaft feiern.

Das erste Match gewannen die Sonthofer zu Hause mit 6:3, in Memmingen holte sich der ERC den zweiten Sieg mit 4:1 und im dritten Finale stand zum Schluss ein 6:3-Sieg des ERC an der Anzeigetafel. Janne Kujala war mit vier Toren erfolgreichster ERC-Spieler in den Finalpartien. 

Am Freitagabend war es soweit: Spieler, Fans und ERC-Spitze ließen die Korken knallen und feierten nach dem dritten Finalspiel den Titelgewinn ausgelassen.

Auch interessant

Meistgelesen

Wichtige Weichenstellungen bei den "Bulls"
Wichtige Weichenstellungen bei den "Bulls"
FC Sonthofen patzt beim Saisonfinale
FC Sonthofen patzt beim Saisonfinale

Kommentare