ERC will weiter angreifen

+
Optimistisch zeigen sich die Vorstandsmitglieder des ERC Sonthofen mit Nachwuchsleiter, Peter Ottenbreit 2. Vorstand Heribert Kitzinger, Toni Patzelt, 1. Vorstand Mike Henkel und Jürgen Naumann.

Sonthofen - Auch wenn die Enttäuschung über den verpassten Aufstieg in die Oberliga noch zu spüren war, herrschte bei der Jahreshauptversammlung des ERC Sonthofen doch schon wieder Aufbruchstimmung. ERC-Vorsitzender Mike Henkel machte deutlich, dass der ERC auch in der neuen Saison ruhig und geduldig weiterarbeiten und das Ziel Aufstieg nicht aus den Augen verlieren möchte.

Auch im Nachwuchsbereich geht der ERC seit einem Jahr unter Jugendleiter Peter Ottenbreit neue Wege und die ersten Erfolge vor allem in den jüngeren Jahrgängen lassen für die Zukunft hoffen. Gerade da will man konsequent weiter viele Jugendliche für das Eishockey gewinnen und einen guten Unterbau für den Verein schaffen. Die erfolgreichste Abteilung des ERC stellt die Damenmannschaft dar, die auch in dieser Saison wieder den Bayerischen rische Meistertitel holte. Paula Kuisle als Hauptmotor der Damenmannschaft zeigte sich optimistisch, dass auch in der neuen Saison unter Coach Christoph Hadraschek an die Erfolge angeknüpft werden kann. Stolz präsentierte Vorsitzender Mike Henkel dann die Jahresabrechnung des ERC, denn schon im fünften Jahr hintereinander kann der ERC schwarze Zahlen schreiben. 

Trotz gestiegener Kosten verlief das vergangene Jahr positiv und auf dieser Ebene will die Vorstandschaft weiter arbeiten. Gespannt warteten die Mitglieder auf Informationen zur sportlichen Zukunft des ERC Sonthofen. Mit dem neuen Coach Dave Rich konnte ein erfahrener Mann nach Sonthofen geholt werden. Mike Henkel berichtete den Mitgliedern auch von der Verpflichtung des Kanadiers Ryan Martens, der letzte Saison in Erding gespielt hatte und der absolute Wunschkandidat des Trainers sei. Ein „Gerüst“ um die Spieler Kleinheinz, Vaitl, Franz, Bindl und Blaha wurde schon weiterverpflichtet und man ist beim ERC zuversichtlich, dass viele weitere Spieler des letztjährigen Teams auch diese Saison wieder für den ERC aufs Eis gehen. Hier will die Vorstandschaft bald Namen nennen. Nicht mehr dabei sein wird wohl Michael Waginger, der aus beruflichen Gründen aussetzen muss. Am 8. September, so die Planung, werden die Fans das neue Team bei einem Vorbereitungsspiel in Oberstdorf gegen Lindau das erste Mal sehen können.

Peter Fischer

Auch interessant

Meistgelesen

Wichtige Weichenstellungen bei den "Bulls"
Wichtige Weichenstellungen bei den "Bulls"
FC Sonthofen patzt beim Saisonfinale
FC Sonthofen patzt beim Saisonfinale

Kommentare