Perfekter Auftritt vor heimischem Publikum

+
Die Mittelblockerin des Allgäu Teams, Franca Blanz, wurde nach dem Spiel gegen Nürnberg zur besten Spielerin ihrer Mannschaft gewählt.

Sonthofen - Die Wiedergutmachung nach der enttäuschenden Vorstellung gegen Straubing ist dem Allgäu Team Sonthofen mit einem 3:0-Heimerfolg gegen Nürnberg gelungen. Nun gilt alle Konzentration dem absoluten Spitzenspiel am kommenden Samstag beim Tabellenführer in Vilsbiburg. 

Gegen Nürnberg dauerte es einige Zeit ehe das Team um Coach Nikolaj Roppel die Nervosität und die eigene Verunsicherung ablegte. Erst gegen Ende des Anfangssatzes konnten sich die Oberallgäuerinnen einen kleinen Vorsprung herausarbeiten, und Veronika Vlaskova verwandelte den ersten Satzball zum 25:22. Im zweiten Durchgang drehte das Allgäu Team dann aber auf. Der Block stand nun besser und vor allem Leona Neumannova, die zum ersten Mal in einem Heimspiel von Beginn an auflief, fand immer besser ins Spiel und holte viele Punkte. Hinzu kamen starke Aufschläge von Kapitän Dominice Steffen, die Nürnberg arg unter Druck setzten und oft zu Punkten führten. Da auch Veronika Vlaskova über außen und Franca Blanz und Kerstin Schenke über die Mitte oft erfolgreich waren, holte das Allgäu Team den zweiten Satz souverän mit 25:18. 

Im dritten Satz brauchte die Roppel-Truppe wieder etwas Anlaufzeit, doch ab dem Spielstand von 17:17 zog die Mannschaft davon und Kerstin Schenke verwandelte den ersten Matchball zum 25:18 und somit zum 3:0-Erfolg. 

Das Allgäu Team steht nun mit einem Punkt Rückstand auf Vilsbiburg auf Tabellenplatz 2. Mit einem Sieg im Topspiel am Samstag können die Sonthoferinnen die Niederbayern überholen und selbst wieder an die Tabellenspitze kommen. Hierzu hoffen Team und Trainer auf viele Fans, die mit nach Vilsbiburg kommen. 

Nicht ganz wie geplant lief das Auswärtsspiel der Bayernligamannschaft des TSV Sonthofen in Dingolfing. Obwohl man auf einen Erfolg gehofft hatte, musste die junge Truppe um Coach Aehee Kim-Götz eine 2:3-Niederlage hinnehmen. Mit nunmehr vier Punkten steht das Team auf Tabellenplatz 7 und konnte den Abstand zu den Abstiegsplätzen kaum vergrößern. Am kommenden Sonntag steht das schwere Auswärtsspiel beim Tabellendritten Unterhaching an, ehe es am 7. Dezember zu Hause zum Derby gegen Obergünzburg kommt.

Peter Fischer

Auch interessant

Meistgelesen

Der 1. FC Sonthofen meldet sich zurück
Der 1. FC Sonthofen meldet sich zurück
Rabenschwarzes Wochenende für die Bulls
Rabenschwarzes Wochenende für die Bulls
ERC Sonthofen will raus aus dem Tabellenkeller
ERC Sonthofen will raus aus dem Tabellenkeller
Schwierige Aufgabe für die AllgäuStrom Volleys
Schwierige Aufgabe für die AllgäuStrom Volleys

Kommentare