SV Bad Tölz - TSV Gilching 3:0 (2:0)

Kleine Gilchinger Erfolgsserie endet

+
Kein Torerfolg: Tom Beier vergab in Bad Tölz bis zum Wechsel zwei Chancen aus Distanzschüssen.

Gilching - Drei Spiele in Folge stand beim TSV Gilching die Null. Beim SV Bad Tölz riss jedoch die Erfolgserie aus drei Siegen hintereinander.

Aus dem Isarwinkel kehrte der Aufsteiger mit einer 0:3 Niederlage zurück.
„Der Tölzer Sieg geht in Ordnung, auch wenn er etwas zu hoch ausgefallen ist“, urteilte TSV-Coach Wolfgang Krebs danach. „Wir haben zu viel Hauruck-Fußball versucht, damit war der SV nicht zu überwinden“, monierte er nach der Freitagabend-Partie auf dem Tölzer Kunstrasen. Der Start in die Partie gestaltet sich für sein Team auch gleich denkbar unerfreulich. Einen Fehler im Spielaufbau beim TSV bestraften die Hausherren mit einem Gegenangriff, den Christian Haimerl (12.) mit dem 0:1 abschloss. In der Folge blieben Chancen auf beiden Seiten Mangelware. Auf Gilchinger Seite prüfte Tom Beier den SV-Schlussmann mit zwei Distanzschüssen. Zudem sorgte Serhan Mizrak bis zum Wechsel einmal für Gefahr vor dem Tölzer Kasten. Kurz vor dem Weg in die Kabine fingen sich die Gäste jedoch noch einen Gegentreffer ein. Florian Voit (44.) markierte nach einer Ecke per Kopfball das 0:2. In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel ohne große Höhepunkte dahin. Für einen sorgte Sebastian Bootz. Sein Kunstschuss brachte jedoch keinen Torerfolg. Mehr Glück hatte dagegen Haimerl (91.), der in der Nachspielzeit zum Endstand traf. Für den TSV heißt es nun am kommenden Sonntag nachsitzen. Auf heimischen Platz erwarten sie das Schlusslicht BSC Oberhausen. „Das Spiel müssen wir gewinnen, dann sieht es wieder besser aus“, sagt Krebs. Mit einem Dreier könnten sich die Gilchinger vor der Winterpause vom vorletzten Platz noch auf den Relegationsplatz verbessern. hal

Auch interessant

Meistgelesen

Fußball: Berg verliert Derby gegen Oberalting mit 4:6
Fußball: Berg verliert Derby gegen Oberalting mit 4:6
Volleyball Bundesliga: Höfer verlässt Herrsching wegen seines Studiums
Volleyball Bundesliga: Höfer verlässt Herrsching wegen seines Studiums
Pöcking muss trotz 5:1 Erfolg bei Anadolu Bayern aus der Bezirksliga absteigen
Pöcking muss trotz 5:1 Erfolg bei Anadolu Bayern aus der Bezirksliga absteigen

Kommentare