SV Planegg-Krailling Bezirksliga Süd

Planegg beendet Durststrecke

+
Zwei Treffer steuerte Markus Steber zum Planegger 4:0 Sieg gegen Neuried bei.

Nach der mageren Torausbeute von nur einem Treffer in den letzten vier Spielen fand der SV Planegg-Krailling zu seiner alten Treffsicherheit zurück.

Vier Tore im Heimspiel gegen den TSV Neuried bescherten der Truppe von Trainer Christian Spiegel einen souveränen 4:0 Sieg, mit dem der SVP als Dritter dem Spitzenduo auf den Fersen bleibt. 

„Heute haben sie die herausgespielten Chancen auch endlich wieder verwertet“, nannte Spiegel den Hauptunterschied zu den Spielen davor. „Auch spielerisch waren wir gut“, gab es zudem ein Lob an seine Mannen. Anfangs gingen die Planegger noch etwas nachlässig mit ihren Möglichkeiten um. Markus Steber (15.) und Max Demmer (18.) hatten jeweils das 1:0 auf dem Fuß und vergaben. Aber auch die Gäste versteckten sich nicht. Florian Kröss (11.) und Manuel Gleich (26.) bei seinem Pfostentreffer verpassten das Führungstor nur knapp. Bei der dritten Gelegenheit schlugen die Hausherren aber zu. Eine schöne Kombination schloss Steber (35.) zum 1:0 ab. Im Anschluss verflachte die Partie etwas. Erst nach dem 2:0, Thomas Mayer (57.) traf vom Strafraumeck, nahm sie wieder an Fahrt auf. Wenig später sorgte Steber (59.), der im dritten Nachsetzen erneut traf, für die Entscheidung. Im Anschluss kontrollierten die Planegger das Geschehen. Daniel Christ (88.) besorgte kurz vor Schluss per Kopf noch das 4:0. Am Sonntag (14.30 Uhr) folgt für den SVP in Gräfelfing ein erneutes Nachbarschaftsduell. hal

Auch interessant

Meistgelesen

Fußball: Berg verliert Derby gegen Oberalting mit 4:6
Fußball: Berg verliert Derby gegen Oberalting mit 4:6
Volleyball Bundesliga: Höfer verlässt Herrsching wegen seines Studiums
Volleyball Bundesliga: Höfer verlässt Herrsching wegen seines Studiums
Pöcking muss trotz 5:1 Erfolg bei Anadolu Bayern aus der Bezirksliga absteigen
Pöcking muss trotz 5:1 Erfolg bei Anadolu Bayern aus der Bezirksliga absteigen

Kommentare