FC Penzberg - SC Pöcking-Possenhofen 3:0 (3:0)

Pöcking leistet sich bei 0:3 Pleite in Penzberg zu viele Fehler

Vorbeigeflogen: Ferdinand Jäger (rechts) und die Pöckinger konnten die Anfangsoffensive der Penzberger nicht bremsen.
+

Pöcking - Die Erfolgsserie beim SC Pöcking-Possenhofen ist zu Ende. Nach vier Partien ohne Niederlage ging die Elf von Coach Robert Färber beim FC Penzberg leer aus. Durch die 0:3 Pleite beim direkten Konkurrenten rutschte der SCPP wieder in die Abstiegszone auf Platz 14 zurück.

„Wir haben dem Gegner das Toreschießen mit den zahlreichen Ballverlusten viel zu leicht gemacht“, ärgerte sich Färber nach den vielen Fehlern vor allem in der ersten Hälfte. „Und vorne fehlte uns die Durchschlagskraft“, ergänzte Färber, dessen Abwehr zu Beginn gleich zweimal in Tiefschlaf weilte. Franz Fischer (3.) durfte so unbedrängt zum 0:1 einköpfen. Kurz danach war Fischer bei einem Freistoß erneut zur Stelle. Sein Schuss klatschte an den Pfosten. Der Abpraller landete aber so unglücklich bei Hermann Sigl, so dass er das Spielgerät zum 0:2 ins eigene Tor beförderte. Davor und danach vergaben Gianluca Zandt (4.) und Clemens Link (8.) aber auch zwei gute Möglichkeiten der Gäste. Im Anschluss taten sich die Pöckinger aber schwer Chancen herauszuspielen. Nach einer halben Stunde gerieten sie erneut stark unter Druck. Ein Distanzschuss von Fischer (35.) ging knapp am Gehäuse vorbei. Kurz danach bediente er den freistehenden Denny Krämer (36.). der beim 0:3 nur n noch ins leere Tor schieben musste. Aus der Kabine kamen die Gäste dann mit mehr Schwung. Zandt (48.) und Link (53.) vergaben auch gute Gelegenheiten um zu verkürzen. Danach verebbte jedoch der Elan der Pöckinger. Die Hausherren verwalteten so ihren Vorsprung ohne größere Probleme bis zum Abpfiff. Der SCPP steht jetzt beim Heimspiel am Sonntag (15 Uhr) gegen den nächsten direkten Konkurrenten, der Herakles SV München, enorm unter Druck. „Das sind wir wieder zum Siegen verdammt“, meinte Färber vor dem Vergleich mit dem 13., der einen Punkt mehr auf dem Konto hat. hal

Auch interessant

Kommentare