1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim-Schongau

Kapitän auf Abschieds-Tour

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
439 Punkte in 510 Oberligaspielen hat Anton Saal bisher gesammelt. Doch damit soll noch nicht Schluss sein. © Halmel

Peiting – Macht er weiter oder hängt er die Schlittschuhe an den Nagel? Diese Frage war lange Zeit im Raum gestanden. Jetzt ist klar: Anton Saal, der Kapitän des EC Peiting, hängt noch eine Saison dran. Diesmal soll es die tatsächlich allerletzte sein.

Sommertraining – Vorbereitungsspiele – Hauptrunde –und am Ende hoffentlich die Playoffs. Noch eine Spielzeit will der 32-jährige Angreifer Saal für den ECP bestreiten. „Aber danach ist definitiv Schluss“, steckt der zweifache Familienvater den zeitlichen Horizont bis zu seinem Abschied ab.

»Guter Haufen«

„Ich musste erst mit meinen Eltern klären, wie es mit dem Betrieb weitergeht, aber es hat geklappt und jetzt freue ich mich riesig auf die kommende Saison“, erklärt der Landwirt, der in seine zehnte Spielzeit beim ECP gehen wird. „Es ist so, dass die Jungs nicht nur meine Mannschaftskollegen sind, sondern auch meine Freunde“, bekennt der Bad Bayersoier. Dass der Kader, ein „guter Haufen“, großteils beisammen bleibe, habe den Ausschlag für seine Entscheidung gegeben. „Wäre das nicht der Fall gewesen, hätte ich nicht verlängert“, so der eifrige Scorer, der in 510 Oberliga-Spielen 439 Punkte sammelte.

Auf Nachfolger-Suche

„Wir freuen uns sehr, dass Toni noch eine Saison dranhängt“, ist Teammanager Gordon Borberg erleichtert. „Jetzt haben wir ein Jahr Zeit einen Nachfolger zu suchen, was aber nicht einfach wird, angesichts seiner sportlichen und menschlichen Qualitäten.“

hal

Auch interessant

Kommentare