Ressortarchiv: Weilheim-Schongau

Erste Saisonniederlage für Schongaus Handballer

Erste Saisonniederlage für Schongaus Handballer

Schongau – Nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben sich die Schongauer Handball-Damen im Heimspiel gegen den TV Immenstadt. Letztlich reichte es zu einem hauchdünnen 33:32-Zittersieg (18:15), mit dem die TSV-Frauen weiter zum punktgleichen Spitzentrio der Bezirksliga gehören. Weiterhin vorderste Spitze sind die Männer, auch wenn sie gegen Verfolger TSV Mindelheim 2 mit 25:27 (12:13) die erste Saisonniederlage kassierten.
Erste Saisonniederlage für Schongaus Handballer
Peitinger Abwehrjuwel auf dem Weg nach oben

Peitinger Abwehrjuwel auf dem Weg nach oben

Peiting – Nick Latta (Grizzlys Wolfsburg) und Fabian Dietz (Eisbären Berlin) sind nur zwei Beispiele von Nachwuchsspielern des EC Peiting, die es bis in die oberste Eishockeyetage in Deutschland, die DEL schafften. In der Zwischenzeit schickt sich ein weiterer junger Bursche aus der Marktgemeinde, an in der höchsten Liga Fuß zu fassen.
Peitinger Abwehrjuwel auf dem Weg nach oben
Peißenberger Eishackler verlängern Vertrag mit Torhüter Korbinian Sertl

Peißenberger Eishackler verlängern Vertrag mit Torhüter Korbinian Sertl

Peißenberg – Keinen Einsatz haben die Peißenberger Eishackler an diesem Wochenende. Damit kann die Mannschaft, die seit letzter Woche von Simon Mooslechner trainiert wird, ausgeruht in die zweite Hälfte der Abstiegsrunde mit noch sechs Partien gehen.
Peißenberger Eishackler verlängern Vertrag mit Torhüter Korbinian Sertl
EC Peiting punktet im Derby-Doppel

EC Peiting punktet im Derby-Doppel

Peiting – Der erste Sieg in der Meisterrunde ist unter Dach und Fach. Mit kleinem Kader hat sich der EC Peiting gegen den SC Riessersee nach zweimaligen Rückstand 4:2 durchgesetzt. Zwei Tage zuvor hatte es beim EV Füssen noch eine 2:6-Niderlage gegeben.
EC Peiting punktet im Derby-Doppel
Mammut-Angreifer bricht auf dem Eis zusammen und muss reanimiert werden

Mammut-Angreifer bricht auf dem Eis zusammen und muss reanimiert werden

Schongau – Groß ist die Sorge um Milan Kopecky. Der 38-jährige Mammut-Angreifer brach am Sonntag während einer Partie auf dem Eis zusammen und musste reanimiert werden.
Mammut-Angreifer bricht auf dem Eis zusammen und muss reanimiert werden
Schongaus Handballer kommen nach langer Pause kaum in Schwung

Schongaus Handballer kommen nach langer Pause kaum in Schwung

Schongau – Die lange Weihnachtspause ist den Schongauer Handball-Herren zu ihrem Jahresauftakt zuhause deutlich anzumerken gewesen. Sieben freie Wochen gingen am Tabellenführer der Bezirksklasse West gegen den SC Weßling 2 nicht ganz spurlos vorüber. Glanz verstrahlte die dargebotene Leistung zwar nicht, dennoch reichte sie zu einem 37:30-Pflichtsieg (18:12) im ersten Spiel 2020.
Schongaus Handballer kommen nach langer Pause kaum in Schwung
TSV Peißenberg und Coach Bodo Nusser beenden Zusammenarbeit

TSV Peißenberg und Coach Bodo Nusser beenden Zusammenarbeit

Peißenberg – Nach zwei Aufstiegen in Folge konnte sich der TSV Peißenberg in der Kreisliga als Siebter gut etablieren.
TSV Peißenberg und Coach Bodo Nusser beenden Zusammenarbeit
ASV Eglfing gewinnt Schiaß Hoid Cup 2020

ASV Eglfing gewinnt Schiaß Hoid Cup 2020

Oberhausen/Region – Die Abteilung Fußball des BSC Oberhausen zeigte sich nach dem achten Schiaß Hoid Cup erneut rundum zufrieden. Die Halle war den ganzen Nachmittag über gut gefüllt und die Organisation klappte wieder reibungslos. Besonders freut den BSC, dass es keine Verletzungen gab.
ASV Eglfing gewinnt Schiaß Hoid Cup 2020
Eishackler fahrig, aber erfolgreich

Eishackler fahrig, aber erfolgreich

Peißenberg/Schongau – Ein gutes und ein schlechtes Spiel haben die Peißenberger Eishackler am vergangenen Wochenende gezeigt. Die Punktausbeute fiel dennoch optimal aus, da die Truppe von Trainer Rainer Höfler vom Gastspiel bei den Schweinfurt Mighty Dogs mit einem 6:4-Erfolg nach Hause kehrte und das Heimspiel gegen den EC Pfaffenhofen mit einem 5:3 Sieg beendete. Ein absolutes Kaderminimum bot indes die am Freitag spielfreie EA Schongau am Sonntag in Dorfen auf. Die knappe 5:4-Niederlage, zu der sich das Rumpfteam ackerte, ist aller Ehren wert. Punkte gab es dafür dennoch keine.
Eishackler fahrig, aber erfolgreich
Peitinger Paulus Heiland enteilt der Konkurrenz

Peitinger Paulus Heiland enteilt der Konkurrenz

Peiting/Rottenbuch – Aufgrund der schlechten Schneelage hat sich der Skigau Werdenfels kurzfristig entschlossen, ein Langlaufrennen, welches in die Wertung des Sport Conrad und des Kreisparkassen Garmisch-Partenkirchen Cups zählt, in Leutasch auszutragen. Der Peitinger Paulus Heiland siegte in der Klasse U12m. Marcus Holzer wurde bei der U15m ebenso Zweiter, wie Lucas Holzer bei der U18m (beide TSV Rottenbuch).
Peitinger Paulus Heiland enteilt der Konkurrenz
Überzeugende Südbayerische für Peißenberger und Weilheimer Leichtathleten

Überzeugende Südbayerische für Peißenberger und Weilheimer Leichtathleten

Peißenberg/Weilheim – Was für die Parteien der Neujahrsempfang ist, sind bei den Leichtathleten die Südbayerischen Meisterschaften. Man freut sich, beim Start in die Hallensaison nach langer Wettkampfpause durchzustarten. Das galt auch für die jüngsten Auflagen in München. Peißenbergs Katharina Vogl sprang am zweiten Januarwochenende bei den Frauen zu Gold, über 60 Meter reichte es zu Platz fünf. Semira Reiser vom TSV Weilheim stand am letzten Wochenende bei der U20 zwei Mal auf dem Podest. Sie holte im Hochsprung Bronze – bei ihrem Debüt im Dreisprung gelang ihr ebenso wie Vereinskollegin Jana Häcker ein besonders Ausrufezeichen.
Überzeugende Südbayerische für Peißenberger und Weilheimer Leichtathleten
Peitinger Rumpftruppe holt zweimal einen Punkt

Peitinger Rumpftruppe holt zweimal einen Punkt

Peiting – Beim EC Peiting grüßt das Murmeltier. Die Resultate scheinen sich in einer Endlosschleife zu wiederholen. Auch das Heimspiel gegen den Deggendorfer SC mündete wie schon viele Begegnungen davor in einer 2:3-Niederlage im Nachsitzen, nämlich dem Pe­naltyschießen. Bei den Selber Wölfen musste der ECP ebenfalls eine Sonderschicht einlegen, die mit einem 4:5 nach Verlängerung mit einem Punkt endete. Auch die personellen Hiobsbotschaften reißen nicht ab, dafür meldet sich ein langjähriger Eckpfeiler zurück.
Peitinger Rumpftruppe holt zweimal einen Punkt
Handball Damen: Peißenberger und Oberhausener verlieren, Murnau fühlt sich betrogen

Handball Damen: Peißenberger und Oberhausener verlieren, Murnau fühlt sich betrogen

Peißenberg - In der Heimpartie gegen den Eichenauer SV mussten die ersatzgeschwächten Peißenbergerinnen eine 28:33 (17:17)-Niederlage hinnehmen, mit der sie weiterhin im Keller der Bezirksoberliga festsitzen. Für die Handballerinnen aus Oberhausen lief es nicht viel besser. Auch sie kassierten bei der jüngsten Partie eine Niederlage.
Handball Damen: Peißenberger und Oberhausener verlieren, Murnau fühlt sich betrogen
Handball: Weilheimer TSV-Männer verlieren beim Tabellennachbarn – Damen beenden ihre Durststrecke

Handball: Weilheimer TSV-Männer verlieren beim Tabellennachbarn – Damen beenden ihre Durststrecke

Weilheim – Einen Rückschlag im Kampf um einen Spitzenplatz in der Bezirksoberliga mussten die Weilheimer Handball-Herren bei der SG Kaufbeuren-Neugablonz hinnehmen. Im ersten Spiel nach der Weihnachtpause unterlagen sie dem Tabellennachbarn mit 31:34 (13:16). Indes konnten die Damen des TSV Weilheim mit einem 23:20-Heimsieg punkten.
Handball: Weilheimer TSV-Männer verlieren beim Tabellennachbarn – Damen beenden ihre Durststrecke
Basketball: Weilheimer und Murnauer können nicht punkten

Basketball: Weilheimer und Murnauer können nicht punkten

Weilheim - Eine gute Besetzung ist kein Garant für eine erfolgreiche Partie. Diese Erfahrung machten die Weilheimer Basketballer bei der DJK SB München. Der ESV Staffelsee konnte beim ersten Spiel des Jahres auch nur eine Niederlage gegen Burghausen verbuchen.
Basketball: Weilheimer und Murnauer können nicht punkten
Futsal: TSV Murnau fährt nicht zur Bayerischen

Futsal: TSV Murnau fährt nicht zur Bayerischen

Murnau – Es fehlte nicht viel zu einer Überraschung. Bei der oberbayerischen Hallenmeisterschaft im Futsal musste der TSV Murnau nur aufgrund des schlechteren direkten Vergleichs nach der Vorrunde die Segel streichen.
Futsal: TSV Murnau fährt nicht zur Bayerischen
Hohenfurcherin schießt U18-Eishockeynationalmannschaft nach oben

Hohenfurcherin schießt U18-Eishockeynationalmannschaft nach oben

Hohenfurch – Im entscheidenden Spiel der U18-WM der Frauen in der Division 1 läuft die 55. Minute, als Ronja Hark im Powerplay nachsetzt, den Puck erobert und ihn an Japans Schlussfrau Reika Sasaki vorbei ins Tor schlenzt. Es ist dieser Treffer, der den Aufstieg bringt. Die 16-jährige Hohenfurcherin wird hernach nicht nur zur besten deutschen Finalspielerin, sondern auch zur besten Verteidigerin des Turniers gekürt.
Hohenfurcherin schießt U18-Eishockeynationalmannschaft nach oben
EC Peiting verliert schon wieder 2:3

EC Peiting verliert schon wieder 2:3

Peiting – Wer auf 2:3-Ergebnisse in dieser Saison beim EC Peiting wettet, hat gute Chancen zu gewinnen: Bereits zum achten Mal musste sich der ECP mit diesem Resultat geschlagen geben. Am Wochenende kamen mit der Heimniederlage nach Penaltyschießen gegen den ECDC Memmingen und einer Pleite beim EV Lindau zwei weitere entsprechende Resultate dazu.
EC Peiting verliert schon wieder 2:3
Eishackler punkten wieder, EA Schongau verliert doppelt

Eishackler punkten wieder, EA Schongau verliert doppelt

Schongau/Peißenberg – Die EA Schongau steht nach dem ersten Wochenende der Abstiegsrunde dort, wo sie schon die Hauptrunde abschloss: am Tabellenende. Die prekäre Personallage schlug auch bei der 0:5-Pleite in Peißenberg und der ganz späten und damit umso bittereren 4:5-Heimniederlage gegen Pfaffenhofen durch. Daran änderte auch Neuzugang Jeff Szwez noch nichts. Wieder etwas besser in der Spur scheinen dagegen die Eishackler. Dem allerdings wenig glänzenden Derby-Erfolg über die Mammuts ließen sie einen Punktgewinn in Geretsried folgen, mit 3:2 nach Verlängerung ging der Sieg aber an die Riverrats.
Eishackler punkten wieder, EA Schongau verliert doppelt
Jugend des MC Weilheim bei Feier mit Pokalen ausgezeichnet

Jugend des MC Weilheim bei Feier mit Pokalen ausgezeichnet

Weilheim – Zum Ende des Jahres stand auch bei der motorsportlichen Jugend des MC Weilheim der Abschluss der Saison auf dem Programm.
Jugend des MC Weilheim bei Feier mit Pokalen ausgezeichnet
Weilheimer bei Wettkampf des Schachkreises Zugspitze

Weilheimer bei Wettkampf des Schachkreises Zugspitze

Weilheim/Germering – 200 Teilnehmer zwischen sechs und 80 Jahren kämpften in Germering um die Titel des Schachkreises Zugspitze. Die Ausrichtung übernahm der Schachklub Germering.
Weilheimer bei Wettkampf des Schachkreises Zugspitze
Eishackler wollen vorne mitspielen – Nächstes Spiel gegen Geretsried

Eishackler wollen vorne mitspielen – Nächstes Spiel gegen Geretsried

Peißenberg – Es hätte schon alles passen müssen, damit die Peißenberger Eishackler am letzten Spieltag noch den Sprung zurück unter die Top-Sechs schaffen.
Eishackler wollen vorne mitspielen – Nächstes Spiel gegen Geretsried
Murnauer ESV-Korbjäger verkaufen sich gut

Murnauer ESV-Korbjäger verkaufen sich gut

Murnau - Eine gute Leistung lieferten die Basketballer des ESV Staffelsee im Pokal gegen den TSV Unterhaching ab.
Murnauer ESV-Korbjäger verkaufen sich gut
Futsal: Murnauer Mannschaft siegt im Halbfinal-Krimi

Futsal: Murnauer Mannschaft siegt im Halbfinal-Krimi

Region – Nichts für schwache Nerven war der Auftritt des TSV Murnau bei der Zugspitzmeisterschaft im Futsal.
Futsal: Murnauer Mannschaft siegt im Halbfinal-Krimi
Ortner und sein Team führen weiterhin Förderverein Eishockey in Peißenberg

Ortner und sein Team führen weiterhin Förderverein Eishockey in Peißenberg

Peißenberg – Eine wichtige Funktion hat der Eishockey Förderverein in Peißenberg. Er richtet Turniere für den Nachwuchs aus und sorgt seit vielen Jahren in der Eishalle für die Bewirtung der Zuschauer bei den Spielen der Eishackler-Mannschaften.
Ortner und sein Team führen weiterhin Förderverein Eishockey in Peißenberg
Hohenfurcher Eishockeyspielerin verteidigt bei U18-WM

Hohenfurcher Eishockeyspielerin verteidigt bei U18-WM

Hohenfurch – Mit einer Auftaktpartie gegen Italien (16.30 Uhr) startet die deutsche Eishockeynationalmannschaft der U18-Frauen am heutigen Freitag in ihre Heim-WM der Division 1 in Füsse. Erklärtes Ziel für Ronja Hark und ihre Mitspielerinnen nach fünf Auftritten im Modus Jeder-gegen-jeden ist Platz eins in Gruppe A vor Italien, Dänemark, Frankreich, Ungarn sowie Japan und der damit verbundene Aufstieg. Im Gespräch mit dem Kreisboten blickt die 16-jährige Hohenfurcherin auf die anstehenden Aufgaben.
Hohenfurcher Eishockeyspielerin verteidigt bei U18-WM
Handball: Peißenbergerinnen setzen sich durch – Durststrecke der Weilheimerinnen dauert an

Handball: Peißenbergerinnen setzen sich durch – Durststrecke der Weilheimerinnen dauert an

Peißenberg - Die Peißenberger Handball-Damen können Derby. Nach dem Erfolg gegen den TSV Weilheim gewann die Mannschaft aus der Marktgemeinde auch das zweite Landkreisduell in dieser Saison gegen den BSC Oberhausen.
Handball: Peißenbergerinnen setzen sich durch – Durststrecke der Weilheimerinnen dauert an