Bayerische Meisterschaft in Weilheim – Auswärtiger Erfolg für Weilheimer

Hochklassiger Tanzsport

+
Jonas Kaps und Alexandra Muss bei der Bayerischen Meisterschaft in Weilheim.

Weilheim – Mit der Bayerischen Meisterschaft in den Standardtänzen in Weilheim und den Weilheimer Tänzern bei den Bavarian Dance Days war im Bereich des Tanzsportes wieder viel geboten.

Vor einer Woche ging es in der Stadthalle um die Meistertitel in der Altersgruppe der Hauptklasse (18 bis 27 Jahre) in den Leistungsklassen D bis A, jeweils in den Standardtänzen – Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slow Foxtrott und Quickstep. Seit 20 Jahren genießt die Tanzsportabteilung (TSA) das Vertrauen des Landestanzsportverbands Bayern (LTVB), Meisterschaften wie die Bayerische erfolgreich durchzuführen. Zum Turnier in die Stadthalle waren viele Vertreter des LTVB-Präsidiums, allen voran Präsident Rudi Meindl, gekommen sowie Schirmherrin Andrea Jochner-Weiß und Weilheims Sportreferent Tillman Wahlefeld.

Die Tänzer zeigten einen hochklassigen Leistungssport und die Fans sorgten mit ihrer Anfeuerung für gute Stimmung. Für Weilheim waren Christopher Roth und Moana Bauer am Start. Sie zeigten in der C-Klasse eine sehr gute Leistung und erreichten einen Platz im Semifinale. Jonas Kaps und Alexandra Muss wurden für ihr ambitioniertes Tanzen in der B-Klasse ebenfalls mit einem Platz im Semifinale belohnt.

Die Meisterschaft in der A-Klasse wurde zweigeteilt ausgetragen. Die Vorrunde fand am Nachmittag statt, die Zwischenrunden und das Finale folgten am Abend im Rahmen eines Balls. Eröffnet wurde der Ball von einer Show-Darbietung der Formation der TSA, die in diesem Frühjahr die erstmals ausgetragene Hobbyliga des LTVB gewinnen konnte. Auch das Publikum war aufgefordert, in den Pausen selbst zu tanzen. Die Plätze eins bis drei der Hauptgruppe A gingen am Ende nach München und Nürnberg.

Bavarian Dance Days und Bayerische Meisterschaft in Bad Aibling

Die Paare Christian und Tanja Dick sowie Dr. Michael und Monika Marschall traten bei den Bavarian Dance Days in Rosenheim an. Christian und Tanja Dick tanzten in ihrer Altersklasse Senioren II in der B-Klasse, die mit einem internationalen Startfeld aus 17 Paaren gut besetzt war. Sie zeigten eine top Leistung und sicherten sich den zweiten Platz.

Michael und Monika Marschall gingen in der Altersklasse der Senioren III (55 bis 65 Jahre) in ihrer Leistungsklasse B an den Start und ertanzten sich im Finale Platz sechs.

Christian und Tanja Dick zeigten am vergangenen Wochenende bei den Bayerischen Meisterschaft in Bad Aibling, dass mit ihnen zu rechnen ist. Sie starteten bei der nächstjüngeren Altersklasse der Senioren I (35 bis 45 Jahre) und erreichten im Finale Platz fünf.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EC Peiting trennt sich Stürmer Eetu-Ville Arkiomaa
Weilheim-Schongau
EC Peiting trennt sich Stürmer Eetu-Ville Arkiomaa
EC Peiting trennt sich Stürmer Eetu-Ville Arkiomaa
Schongauer Derbysieg vor Start in die Meisterrunde
Weilheim-Schongau
Schongauer Derbysieg vor Start in die Meisterrunde
Schongauer Derbysieg vor Start in die Meisterrunde
Bezirksklasse-Titel für Schongaus Handball-Herren zum Greifen nah
Weilheim-Schongau
Bezirksklasse-Titel für Schongaus Handball-Herren zum Greifen nah
Bezirksklasse-Titel für Schongaus Handball-Herren zum Greifen nah
Mammuts mit längerem Atem
Weilheim-Schongau
Mammuts mit längerem Atem
Mammuts mit längerem Atem

Kommentare