Vorfreude auf die WM

Dominik Bittner steht für die Deutsche Nationalmannschaft auf dem Eis

Dominik Bittner Eishockey Peißenberg
+
Seit letzter Woche ist Dominik Bittner bei der Deutschen Nationalmannschaft
  • Roland Halmel
    VonRoland Halmel
    schließen

Peißenberg – Die ersten Teile der WM-Vorbereitung verpasste Dominik Bittner, weil er noch in den DEL-Playoffs aktiv war und ihn danach eine Erkrankung ausbremste. In der Zwischenzeit ist der Peißenberger Eishockey-Profi aber wieder fit und seit letzter Woche auch bei der Deutschen Nationalmannschaft.

Beim abschließenden Testspiel am Sonntag gegen Österreich erzielte der 29-Jährige sogar das letzte Tor beim 3:1-Sieg der DEB-Auswahl. „Das war aber ein empty-net-Treffer“, berichtete Bittner, der sich mit seinem Teamkollegen von der Nationalmannschaft am Dienstag vom Flughafen in Stuttgart auf den Weg in die finnische Hauptstadt Helsinki machte. „Ich freue mich brutal auf die WM, weil auch unsere NHL-Jungs dabei sind und es mein erstes internationales Turnier mit Fans wird“, erklärt Bittner, der bei Olympia in diesem Winter und der letzten Weltmeisterschaft in Riga/Lettland noch vor mehr oder minder leeren Rängen spielen musste. „Helsinki ist eine tolle Stadt mit Eishockey verrückten Fans“, freut sich Bittner auf die Atmosphäre in der Halle, zu der bestimmt auch viele deutsche Fans ihren Teil beitragen werden.

„Ich glaube wir können eine ähnliche Leistung zeigen wie im letzten Jahr“, ist der Peißenberger, der bei den Grizzlys Wolfsburg unter Vertrag steht, zuversichtlich mit der DEB-Auswahl, zu der unter anderem NHL-Topverteidiger Moritz Seider gehört, eine gute WM zu spielen. Vor einem Jahr landete die Mannschaft von Nationaltrainer Toni Söderholm auf Platz vier. Damals besiegten sie in der Vorrunde Kanada mit 3:1. Die Kanadier sind am Freitag (19.20 Uhr) auch der Auftaktgegner der Deutschen. „Das ist zu Beginn gleich ein richtiger Brocken, wobei die Gegner die wir schlagen müssen, erst danach kommen“, sagt Bittner vor den weiteren Duellen gegen die Slowakei (Samstag, 19.20 Uhr), Frankreich (Montag, 19.20 Uhr), Dänemark (Donnerstag, 15.20 Uhr), Italien (Freitag, 15.20 Uhr), Kasachstan (Sonntag, 22.5.,15.20 Uhr) und der Schweiz (Dienstag, 24.5., 11.20 Uhr).

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Kommentare