Eberfing verpasst Kreisklassen-Rückkehr durch 0:3 Heimniederlage

Traum vom Aufstieg geplatzt

+
Unmittelbar nach Spielschluss gab es bei den Eberfingern verständlicherweise enttäuschte Gesichter.

Eberfing – Nichts wurde es mit dem Aufstieg in die Kreisklasse. Der SV Eberfing muss nach der 0:3 Heimniederlage gegen den TSV Benediktbeuern, das Hinspiel endete 2:2, weiter in der A-Klasse spielen.

„Wir haben uns viel vorgenommen, am Anfang aber nervös und ängstlich agiert“, erklärte SVE-Coach Anton Geiger. „Das Ergebnis geht in Ordnung, die Saison war dennoch gut“, ergänzte Geiger. Die Gäste verzeichneten vor 500 Zuschauern den besseren Start. Nach zwei ausgelassenen Möglichkeiten erzielte Benedikt Guggemos (14.) nach einer Ecke per Kopf das 0:1. Wenig später war er bei einer weiteren Ecke zur Stelle, um den Ball zum 0:2 (18.) in die Maschen zu befördern. In der Folge verzeichnete der TSV weitere hochkarätige Chancen, darunter einen Abseitstreffer. Kurz vor dem Wechsel war es schließlich Benedikt Feicht (42.), der zum 0:3 einnetzte. Erst danach verzeichneten die Hausherren eine gute Torgelegenheit. Einen Freistoß von Martin Plonner wehrte TSV-Torwart Sebastian Rieder ab und den Nachschuss setzte Josef Brunner (43.) über den Kasten. Nach der Pause kontrollierten die Gäste weitgehend das Geschehen. Sie verzeichneten auch noch einen Pfostentreffer. Die Eberfinger bemühten sich um Ergebniskorrektur. Bei Freitstößen von Bernhard Spensberger (71.) und Plonner (73.) sowie der Chance von Dominik Ehrenberg (80.) blieb ihnen aber der Ehrentreffer versagt.

Zuvor im Hinspiel in Benediktbeuren lief es für den SVE noch besser. Nachdem sie durch den frühen Doppelschlag von Stefan Pölt (12.) und Albert Schandl (15.) schnell mit 0:2 zurücklagen, bewiesen sie große Moral. Martin Plonner (45.) unmittelbar vor der Pause und Hubert Lindner (76.) in der Schlussphase hielten mit ihren beiden Treffern die Hoffnung auf den Aufstieg am Leben. Im Rückspiel platzte dann aber dieser Traum.

Von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesen

Handball: Heimauftritte für Weilheimer Teams und Peißenberger Damen
Handball: Heimauftritte für Weilheimer Teams und Peißenberger Damen
Fußballvorschau: Gewinnt Raisting zum sechsten mal in Folge?
Fußballvorschau: Gewinnt Raisting zum sechsten mal in Folge?
Basketball: Weilheimer verlieren in Dachau mit 75:82
Basketball: Weilheimer verlieren in Dachau mit 75:82

Kommentare