Erstes Testspiel

Peißenberger Eishackler treffen auf Kempten Sharks

+
Vor zwei Jahren traf Korbinian Sertl mit Waldkraiburg noch auf Peißenberg, jetzt hütet er den Eishacklerkasten.

Peißenberg – Nach den ersten Eistrainings in Füssen standen die Peißenberger Eishackler Ende dieser Woche erstmals wieder in der eigenen Halle auf dem Eis

Am morgigen Sonntag um 17.30 Uhr absolviert die Truppe vom neuen Trainer Rainer Höfler nun das erste von vier Testspielen. Die Peißenberger erwarten die Kempten Sharks.

Der Landesligist aus dem Allgäu will nach mehreren vergeblichen Anläufen in der kommenden Saison unbedingt den Aufstieg in die Bayernliga packen. Dazu haben sich die Kemptener einige neue Spieler an Bord geholt, wie beispielsweise den ehemaligen Schongauer Fabian Magg sowie Markus Vaitl und Ron Newhook aus Füssen. Die Peißenberger Fans sind gespannt zu sehen, wie sich die TSV-Neuzugänge Lukas Novacek (Hammer Eisbären) im Sturm und Korbinian Sertl (EHC Waldkraiburg) im Tor schlagen. Zudem freuen sie sich auch schon auf die Rückkehr von Torjäger Brandon Morley.

Von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesen

Eishackler erwarten im zweiten Testspiel die EA Schongau
Eishackler erwarten im zweiten Testspiel die EA Schongau
Rund 70 Teilnehmer bei Altenstadt Slalom – Lokalmatadore gut dabei
Rund 70 Teilnehmer bei Altenstadt Slalom – Lokalmatadore gut dabei
Peißenberger Handball-Damen müssen sich im Finale geschlagen geben
Peißenberger Handball-Damen müssen sich im Finale geschlagen geben

Kommentare