Temperaturen können den Teilnehmern der Ferien-Äktsch´n nichts anhaben

Viel Spaß trotz großer Hitze

+
Da kommt Freude auf: Die Kinder der zweiten „Ferien-Äktsch´n“ Woche mit ihren Betreuern (Mittlere Reihe Mitte Max Braune) vor der Hardtschulhalle.

Weilheim – Rekordverdächtig war in diesem Sommer die Hitze. Davon ließen sich die Kinder bei der „Ferien-Äktsch´n“ des TSV Weilheim aber nicht ausbremsen.

„Wir machten dann halt Wasserschlachten zum Abkühlen“, berichtete TSV-Jugendleiter Max Braune, der zusammen mit Christoph Annaberger und Timo Weinmann die beiden Aktionswochen mit insgesamt 122 Teilnehmern leitete. „Wegen der Hitze brauchten wir diesmal doppelt so viele Getränke wie in den letzten Jahren“, ergänzte Braune.

Auch das vom Bio-Michl spendierte Obst kam bei den Kindern und ihren 15 Betreuern sehr gut an. Geboten wurde einmal mehr ein buntes Programm mit einem Mix an Outdoor und Indoor-Aktivitäten. Die Kinder waren in der Au und der Kletterhalle unterwegs. Dazu sorgten sie für „Zirkus-Äktschn“. Höhepunkt war jeweils die Übernachtung in der Hardtschulhalle, dem ein gemeinsamer Grillabend vorausging. „Alle hatten einen Heidenspaß“, bilanzierte Braune nach den zwei Wochen mehr als zufrieden.

Von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesen

Traum vom Aufstieg geplatzt
Traum vom Aufstieg geplatzt
Grenzenlose Freude
Grenzenlose Freude
Reisestrapazen zahlten sich aus
Reisestrapazen zahlten sich aus
Viel Betrieb beim Jubiläum
Viel Betrieb beim Jubiläum

Kommentare