1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim-Schongau

Nature Boyz weiter voll im Abstiegskampf

Erstellt:

Kommentare

null
Zwei Tore von Anton Rauh (rechts) reichten Forst nicht, um daheim gegen Bad Wörishofen zu punkten. © Halmel

Forst – Das große Zittern um den Klassenerhalt in der Landesliga geht beim SC Forst weiter. Im letzten Heimspiel der Saison gegen den EV Bad Wörishofen verpassten die Nature Boyz einen Befreiungsschlag. Gegen den direkten Konkurrenten kassierten sie eine 4:6-Niederlage.

„Entscheidend waren die beiden Kontingentspieler bei den Gästen“, fasste SCF-Sprecher Werner Schilcher zusammen. Denn das slowakische Duo Patrik Janac und Lubomir Vaskovic sorgte für ständige Unruhe vor dem Forster Tor. Den besseren Start erwischten allerdings noch die Nature Boyz, da Manfred Guggemos (10.) in Unterzahl das 1:0 erzielte. Im Gegenzug glichen die Gäste (11.) durch Leonard Gutsche aber schon wieder aus, wobei Torwart Jan Vlach nicht gut aussah. Auch bei Janacs 1:2 nur zwei Sekunden vor der ersten Sirene machte der SCF-Goalie keine gute Figur.

Trainer Stefan Roth beorderte daraufhin ab dem zweiten Durchgang Markus Kieslich ins Forster Gehäuse. Und dieser bekam gleich einiges zu tun, hielt seinen Kasten zunächst aber sauber. Anton Rauh (26.) konnte so zum 2:2 ausgleichen. Nur 28 Sekunden später lagen die Kurstädter aber erneut in Front, wieder traf Janac. Danach verpassten die Hausherren bei einem Penalty die große Ausgleichschance. Stattdessen kassierte der SCF zu Beginn des Schlussdurchgangs mit dem 2:4 (41.) durch Gutsche einen weiteren Nackenschlag.

Neuen Schwung gab aber der Anschlusstreffer von Manuel Weninger (43.) in Überzahl. Die Forster Bemühungen machte danach aber Gästetorhüter Ercan Kumru zunichte, ehe Bad Wörishofen mit einem Doppelschlag durch Janac (54.) und Franz Schmidt (56.) für die Entscheidung sorgte. Der vierte SCF-Treffer durch Rauh (58.) brachte nichts mehr.

Am Wochenende fällt nun die Entscheidung im Abstiegskampf. Am Freitag (20 Uhr) gastiert der SCF bei Schlusslicht EV Pfronten. Bei einem Sieg in regulärer Spielzeit sind die Forster gerettet. Ansonsten müssen die Nature Boyz das Gastspiel beim TSV Farchant am Sonntag (18 Uhr) gewinnen.

hal/ras

Heimat ist unsere Stärke: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Kommentare