Frühlingscup eröffnet neue Wettkampfsaison – Weilheimerinnen holen zwölfmal Edelmetall

Siebenmal Gold

+
Fiona Frank, hier am Schwebebalken, holte sich beim Frühlingscup in Weilheim den Sieg in der LK 3 (12 bis 14 Jahre).

Weilheim – Mit dem Frühlingscup in der Weilheimer Hardtschulhalle eröffneten knapp 60 Turnerinnen aus sechs Vereinen das neue Wettkampfjahr.

Neben dem gastgebenden TSV waren dabei Vertreterinnen vom TSV Penzberg, TUS Holzkirchen, Eichenauer SV, USC München und TSV Unterpfaffenhofen-Germering am Start. Die Gastgeberinnen wussten am Ende mit siebenmal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze durchaus zu überzeugen. Judith Leicht, Altersklasse (AK) 6 holte bei ihrer Wettkampfpremiere trotz großer Nervosität gleich einen Sieg. In der AK 7 landete Amelia von Heydebrand ebenfalls auf Rang eins. Lilly Ochsenkühn gewann den Bewerb in der AK 8 vor ihren Teamkolleginnen Laura de Biasio, Sophie Besel und Margarete Petry.

Bei den Turnerinnen der LK 2, der 12- bis 14-Jährigen belegte Laura Huber den dritten Platz freuen. In der LK 1 (12 Jahre und älter) holte sich Annica Baum mit deutlichem Vorsprung den Sieg. Platz drei erturnte sich Laura Leiman, gefolgt von Pia Eyring, Fiona Bärwaldt, Janina Dorsch, Rebekka Lochstampfer und Jennifer Dorsch auf den Plätzen vier bis acht.

Im Kürprogramm der LK 3 (9 bis 11 Jahre) landete Antonia Entenmann auf Rang zwei. Elsa Schönherr wurde Vierte, Isabell Ulmer Sechste und Luana Scheibner Zehnte.

In der LK 3 (12 bis 14 Jahre) machten die Zwillinge Fiona und Julia Frank den Sieg unter sich aus. Fiona belegte mit klarem Vorsprung auf ihre Schwester den ersten Platz.

Amanda Fink gewann zudem den Bewerb der LK 3 (15 Jahre und älter). Isabella Lund landete dort bei ihrer Premiere auf Position sechs.

Von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesen

Handball: Heimauftritte für Weilheimer Teams und Peißenberger Damen
Handball: Heimauftritte für Weilheimer Teams und Peißenberger Damen
Fußballvorschau: Gewinnt Raisting zum sechsten mal in Folge?
Fußballvorschau: Gewinnt Raisting zum sechsten mal in Folge?
Basketball: Weilheimer verlieren in Dachau mit 75:82
Basketball: Weilheimer verlieren in Dachau mit 75:82

Kommentare