Murnau erwartet am Montag Uffing zum Derby – Neu gegründete SG Oberhausen/Weilheim startet erfolgreich

SV Raisting will in Unterpfaffenhofen punkten

+
Umkämpft war das Spiel Oberhausen/Weilheim gegen den ESV Penzberg, wie hier beim Zweikampf von Josef Frankl

Bezirksliga

Der erste Sieg war zum Greifen nah. Nur Minuten fehlten dem SV Raisting im Heimspiel zum Dreier gegen Penzberg. Nach dem späten Ausgleich musste sich der SVR mit einem Remis begnügen. Jetzt startet die Truppe von Trainer Hannes Franz am heutigen Samstag um 15 Uhr beim SC Unterpfaffenhofen-Germering einen neuen Anlauf zur Erfolgspremiere in dieser Spielzeit. Gegen den letztjährigen Aufsteiger ist die SVR-Bilanz ausgeglichen. Auswärts gab es eine 0:1 Niederlage und zuhause gewannen die Raistinger ebenfalls knapp mit 2:1.

Die eingespielte Mannschaft des SCU ist mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage besser in die Saison gestartet. Personell kann Franz noch nicht aus den Vollen schöpfen. Die starke kämpferische Leistung aus der Penzbergpartie macht ihn aber zuversichtlich, auch in Unterpfaffenhofen etwas holen zu können.

Kreisliga

Nichts zu melden hatte der TSV Murnau in seiner Auftaktpartie beim SV Miesbach. Dort kam die Mannschaft von Coach Tim Schmid mit 1:4 unter die Räder. Benedikt Buchner erzielte dabei beim zwischenzeitlichen 1:2 den Ehrentreffer. Am Montag um 19.30 Uhr wartet auf die Murnauer das Derby auf eigenem Platz gegen den SV Uffing, der mit einem Kraftakt zuhause gegen den SF Egling-Straßlach noch aus einem 0:3 Rückstand ein 3:3 Unentschieden machte. Im Aufsteigerduell trafen Felix Hoffmann, Majid Al-Khafaji und Martin Flöß.

Besser lief es für den TSV Peißenberg, der mit einem Sieg in Holzkirchen startete. Beim Heimdebüt am heutigen Samstag um 14 Uhr gegen den SV Ohlstadt wollen die Mannen von Trainer Bodo Nusser auch punkten.

Kreisklasse

Die komplette Bandbreite an Ergebnissen lieferte das Trio aus der Region in der Kreisklasse 3. Die neu gegründete Spielgemeinschaft Oberhausen/Weilheim startete mit einem 1:0 Erfolg gegen den ESV Penzberg in die Saison. Aufsteiger SC Huglfing zahlte bei der 1:6 Heimpleite gegen den SV Eurasburg-Beuerberg dagegen ordentlich Lehrgeld.

Der ASV Eglfing teilte sich zuhause gegen den SV Münsing beim 2:2 dagegen die Punkte. Der ASV hat an diesem Wochenende jetzt frei, da das Gastspiel in Eurasburg auf Mittwoch, 28. August, verlegt wurde. Die Huglfinger sind dann am Sonntag um 15 Uhr beim Aufsteigerduell beim FSV Höhenrain gefordert. Die SG Oberhausen/Weilheim ist zeitgleich beim TSV Perchting im Einsatz.

In der Kreisklasse 4 eröffnete der SV Raisting 2 mit einem 2:2 Unentschieden gegen den TSV Peiting 2 die neue Spielzeit. Die SVR-Reserve muss nun am Sonntag um 15 Uhr beim SV Kinsau ran.

Von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesen

Eishackler erwarten im zweiten Testspiel die EA Schongau
Eishackler erwarten im zweiten Testspiel die EA Schongau
Peißenberger Handball-Damen müssen sich im Finale geschlagen geben
Peißenberger Handball-Damen müssen sich im Finale geschlagen geben

Kommentare