Mannschaftsvergleich

Gauwettkampf: Schongauer Turner trumpfen auf

+
Vollen Einsatz zeigten die jungen Nachwuchsturner beim Gauwettkampf in der Schongauer Lecht-Sporthalle.

Schongau – Zu einem Mannschaftswettkampf hatte Gauvertreter Bernd Beer die Turner des Turngaus Oberland West nach Schongau eingeladen. Vor allem die Gastgeber zeigten sich gut aufgelegt.

Aus den Vereinen Mittenwald, Oberammergau, Peißenberg, Schwabsoien und Schongau nahmen insgesamt 67 Jungen und Mädchen ab sieben Jahren am turnerischen Vergleich teil. Der TSV Schongau war dabei mit vier Mannschaften aus der Trainergemeinschaft von Claudia Gleich, Karin Müller, Andrea Haberstock und Johanna Klein und zwei Bubenmannschaften von Andreas Haslinger am stärksten vertreten. Die Jungen mussten einen Vierkampf an den Geräten Boden, Sprung, Barren und Reck bestreiten, während die Mädchen an Boden, Sprung, Stufenbarren beziehungsweise Reck und Balken turnten. In einer Mannschaft durften bis zu fünf Kinder antreten, wobei die drei besten in die Wertung kamen. 

In der jüngsten Wettkampfklasse der Mädchen belegte Mittenwald 1 mit 40,80 Punkten den 1. Platz, dicht gefolgt von Mittenwald 2 mit gerade mal 0,35 Punkten Rückstand.

In der großen Gruppe der Neun- und Zehnjährigen traten vier Mannschaften gegeneinander an. Mit stolzen 53,60 Punkten erreichte der TSV Schongau IV mit Anna Hinterseher, Antonia Kaul, Klaudia Kostrzewa, Franziska Beer und Nadine Czogallik einen souveränen 1. Platz, vor Oberammergau 2 auf Platz 2 (Nadja Haustein, Julia Schmitz, Marialla Ternes) mit 49,50 Punkten. Den 3. Rang belegten die Turnerinnen von Schongau 3 (Rebekka Dück, Jessica Kosian, Lisa Strenge und Alessia Tholen) mit 48,80 Zählern. Schongau 4 landete in dieser Wettkampgruppe auf Platz 4 mit 47,35 Punkten.

Das Siegertreppchen der elf- bis zwölfjährigen Mädchen erturnten sich Theresa Starker, Julia Hindelang, Franziska Lautenbacher, Lara Hartmann und Anna Holzmann vom SV Schwabsoien mit 49,85 Punkten. Vizemeister in dieser Klasse wurde Schongau 1 mit 47,20 Punkten (Christina Lamprou, Victoria Schmid, Pia Wispereit und Bernadette Schmid), vor dem TSV Peißenberg 2 mit 45,65 Punkten und Peißenberg 3 mit 39,75 Punkten.

In der Wettkampfklasse 13 und älter überzeugten Lucia Hornig, Theresia Straka, Sarah Walter, Sophie Steib und Iris Lehneis aus Oberammergau mit 55,20 Zählern und belegten damit Platz 1, während sich ihre Konkurrentinnen aus Peißenberg (Sophia Reinermann, Elena Hermann, Hannah Zurl, Stephanie Brennauer und Marion Fröhlich) mit 53,30 Punkten einen guten zweiten Platz sicherten.

Bei den Jungen traten zwei Mannschaften in der Klasse der Sieben- bis Achtjährigen gegeneinander an. Über den 1. Platz konnte sich das Team des TSV Mittenwald mit insgesamt 46,40 Punkten freuen, während die jüngeren Turner des TSV Schongau von Andreas Haslinger (Bastian Jocher, Philipp Lesselberg, Julian Schmid, Nick Horvath und Bastian Müller) mit 27,35 Punkten den 2. Platz belegten.

Gute Leistungen zeigten auch die älteren Turner Benedikt Klauser, Elia Karg, Philipp Müller und Sean Mahner  vom TSV Schongau. Sie standen mit  47,25 Punkten auf dem obersten Treppchen.


Bildergalerie: 

Gauwettkampf im Turnen: Schongau überzeugt

Auch interessant

Meistgelesen

EC Peiting gibt sich keine Blöße
EC Peiting gibt sich keine Blöße
Schwache Überzahl kostet Mammuts Punkte
Schwache Überzahl kostet Mammuts Punkte
Der neue Chef ist der alte
Der neue Chef ist der alte
Schongauer Handballer kassieren deftige Pleite
Schongauer Handballer kassieren deftige Pleite

Kommentare