1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim-Schongau

Glücksfall Jakub Muzik weiter bei der EA Schongau

Erstellt:

Von: Rasso Schorer

Kommentare

Muzik Schongau EAS Eishockey Bayernliga
Sportlich und menschlich passt es: Angreifer Jakub Muzik (links) ist ein wichtiger Teil der Mammut-Herde. © Halmel

Schongau – Knifflig gestaltete sich die Suche nach einem zweiten Kontingentspieler im Spätsommer 2018 für die EA Schongau, zeitgleich zog sich Jakub Muziks Club Neumarkt aus der AlpsLiga zurück. Heute sind sich beide einig: Dass der schnelle Stürmer auf diesem Weg zu den Mammuts fand, war ein echter Glücksfall.

In den 78 Punktspielen der vergangenen drei Spielzeiten im Schongauer Trikot kam Muzik auf 52 Tore und 63 Vorlagen für die Mammuts. Auch in der abgebrochenen Spielzeit 2020/21 zeigte sich der Tscheche wieder auf einen guten Weg, harmonierte bestens mit seinem neuen Sturmpartner Roman Tomanek und kam auf drei Tore und drei Vorlagen in sechs Spielen.

Der 31-jährige Angreifer aus der nordböhmischen Kleinstadt Louny ist inzwischen mit seiner Frau in Schongau über das ganze Jahr heimisch geworden und auch beruflich eingebunden. Das war gerade in der Coronakrise und angesichts des Saisonabbruchs ein wichtiger Faktor, den Sport mit einer beruflichen Existenz zu verbinden.

Nicht nur sportlich, auch menschlich passe Muzik bestens ins Team der Mammuts, so die Verantwortlichen. „Jakub ist ein toller Zwei-Wege-Stürmer, welcher sich auch defensiv in den Dienst der Mannschaft stellt“ freut sich Teammanager Martin Resch auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit.

Auch interessant

Kommentare