1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim-Schongau

Drei Paare des RRC Peiting beim Südcup auf Rang 3

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die Peitinger Rock‘n‘Roller Tobias Thiele, Tamina Berchtold (hinten), Jule Kirchner und Paul Mattern (vorne) waren beim zweiten Südcup-Turnier gut in Form. © FKN

Peiting – Fünf Paare, dreimal Bronze. Das ist die Bilanz des Rock‘n‘Roll Clubs (RRC) Peiting beim zweiten Turnier des Südcups in Böblingen. Hannah Kirchner und Sebastian Schorer, Jule Kirchner und Paul Mattern sowie Tamina Berchtold und Tobias Thiele sicherten sich Edelmetall.

Nervös – und deshalb fehlerbehaftet – machten sich Jannik Vogel und Leonie Schweiger in der Breitensport-Schülerklasse ans Werk, sie landeten auf Platz 9. Besser lief es für die Breitensport-Junioren Schorer und Kirchner: Beide bestätigten ihre aufsteigende Form und holten Bronze. „Verdient“, findet RRC-Pressewartin Anna Holley. Beide Paare starten ab dem kommenden Frühjahr in der Turnierwertung.

Eine makellose Leistung lieferten Kirchner und Mattern beim Turnier um die Südcup-Ranglistenplatzierung ab. Lohn war Rang 3. Das Duo macht im neuen Jahr als Führender der Südcup-Rangliste in der Schülerklasse weiter.

In der C-Klasse waren die Peitinger mit zwei Paaren am Start. Adrienn Vaczi und Kilian Böck wurden Neunte, Berchtold und Thiele erreichten Bronze. Sie gehen als Dritte der Südcuprangliste in die Winterpause.

Auch interessant

Kommentare