Oberhausen besiegt Kempten – Peißenberger erwarten Kaufbeuren

Starke Abwehrleistung

+
Torhüterin Michaela Scheffel war beim Sieg der Oberhausener Damen in Kempten ein großer Rückhalt.

Oberhausen - Die lange Spielpause tat den Oberhausener Handball-Damen offensichtlich gut.

Nach fast zwei Monaten meldeten sich die Schützlinge von Coach Ralf Luckhardt mit einem 27:12 (12:5) Kantersieg bei der SG Kempten-Kottern eindrucksvoll zurück. „Wir haben es endlich geschafft, unsere Abwehr zu stabilisieren“, war die gute Defensivarbeit für Luckhardt der Schlüssel zu dem deutlichen Erfolg.

In der Anfangsphase stotterte der Motor bei den BSC-Damen aber noch etwas. „Wir sind sehr schlecht ins Spiel gestartet und haben im Spielaufbau viele Fehler gemacht“, bekannte Luckhardt. Erst nach dem 5:4 (13.) lief es für die Oberhausenerinnen besser. Mit Michaela Scheffel im Kasten als stabilen Rückhalt erarbeiteten sich die Gäste bis zum Wechsel einen Sieben-Tore Vorsprung. Nach der Pause dominierten die BSC-Frauen dann klar das Geschehen. Vor allem Susi Feldl, Eva Benedikt und Theresa Nutzinger, die zusammen auf 15 Tore kamen, waren von den Kemptener Frauen kaum zu bremsen. Dadurch wuchs der Vorsprung der Gäste bis zum Ende noch deutlich an. „In der Form sind wir in der Lage jedes Team der Liga zu schlagen“, gab es von Luckhardt, der mit seiner Truppe am heutigen Samstag um 20 Uhr beim Sechsten TV Waltenhofen ran muss, hinterher auch gleich noch eine Kampfansage an die beiden Mannschaft an der Tabellenspitze.

Peißenberg

Nach knapp einem Monat Pause steigen die Peißenberger Handball-Damen am heutigen Samstag um 18.30 Uhr in der Glück-Auf-Halle wieder in den Spielbetrieb der Bezirksliga West ein. Die erste Partie des neuen Jahres hat es für die Mannschaft von Trainer Florian Schweigart auch richtig in sich.

Die Peißenbergerinnen erwarten die SG Kaufbeuren/Neugablonz, die als Zweite ihr derzeit schärfster Verfolger ist. Der Tabellenführer hat gegen die Allgäuerinnen auch noch eine offene Rechnung zu begleichen. Die 16:23 Pleite im Hinspiel war die bisher einzige Saisonniederlage der TSV-Damen.

Von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Erfolgsserie von Alex Rigas ist zu Ende – Erste Niederlage im 13. Profikampf
Die Erfolgsserie von Alex Rigas ist zu Ende – Erste Niederlage im 13. Profikampf

Kommentare