SVP-Chefin Hutter-Heinrich lobt Engagement beim Neubau

Sportheim im Mittelpunkt

+
SVP-Chefin Elvira Hutter-Heinrich berichtete bei der Hauptversammlung vor allem über den Neubau des Vereinsheims, welches bereits im April bezugsfertig sein wird.

Polling – Fast schon rekordverdächtig schnell gingen in diesem Jahr die Hauptversammlungen des SV Polling über die Bühne. Nur eine gute Stunde dauerte diesmal die Zusammenkunft des Sportvereins, die traditionell am Vorabend des Dreikönigstags beim Klosterwirt stattfand.

„Das war schon sensationell kurz“, urteilte Vereinschefin Elvira Hutter-Heinrich, nachdem es von den knapp 40 Anwesenden zu ihrem ausführlichen Bericht keinerlei Nachfragen gab. „Es läuft ja alles. Die Mitglieder sind happy, dass das Sportheim steht und fast fertig ist“, erklärte Hutter-Heinrich. Der Neubau des Sportheims war auch der Schwerpunkt ihres Rückblicks. Von den Schwierigkeiten in der Planung bis zum Spatenstich über das Richtfest am 28. Juli bis zum anschließenden Innenausbau schlug Hutter-Heinrich den Bogen. „Dabei war immer wieder viel Eigenleistung gefragt“, lobte die Vereinschefin die Einsatzbereitschaft der Mitglieder. Bis Ende Dezember kamen so fast 1 500 Stunden zusammen. Die Fußballer steuerten zudem gut 15 000 Euro und die Turner gut 3 000 Euro an Eigenmitteln bei. Bisher gab der SVP für das Vereinsheim 575 000 Euro aus. „Damit sind wie ein ganzes Stück unter unserer Kalkulation“, freute sich Hutter-Heinrich. Nachdem die großen Gewerke bereits abgerechnet sind und es definitive Angebote für die noch ausstehenden Vorliegen gibt, sieht es gut aus, dass die prognostizierten Gesamtkosten des Projekt von 1,1 Million Euro nicht überschritten werden.

Derzeit laufen die Malerarbeiten sowie Arbeiten an den Bodenbelägen und den Fliesen. Bereits Ende Januar wird die Skiabteilung als erstes ins Gebäude einziehen. Komplett bezugsfertig wird das Vereinsheim im April sein. Die offizielle Einweihung ist bereits terminiert. Sie findet am 15. Juni statt. Einen Tag später können die Pollinger das Sportheim bei einem Tag der offenen Tür begutachten.

„Herzlichen Dank an alle, die dazu bisher beitrugen“, meinte Hutter-Heinrich, die den Ausbau des Sportplatzes in Oderding mit einer Flutlichtanlage und das Aufstellen eines Containers lobend erwähnte. Nach dem Bericht des Jugendleiters, folgte der obligatorische Zahlenteil.

Beim SVP, der aktuell 1 062 Mitglieder (Vorjahr 1 042) aufweist, gab es im abgelaufenen Jahr einen Überschuss von rund 24 000 Euro, nicht zuletzt, weil das Spendenaufkommen größer wurde und die Kosten weitgehend im Plan blieben.

Von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesen

Spannende Duelle um den Aufstieg
Spannende Duelle um den Aufstieg
Abteilungsleitung bleibt
Abteilungsleitung bleibt
Gelungener Trip
Gelungener Trip
Erfolgreich teilgenommen
Erfolgreich teilgenommen

Kommentare