Gelockerte Einschränkungen:

Kontaktsport auch im Landkreis Weilheim-Schongau wieder möglich

+
Grätschen und Körperkontakt ist seit dieser Woche im Fußball wieder erlaubt – zumindest im Training.

Landkreis – Die Rückkehr zur Normalität im Mannschaftssport rückt wieder einen Schritt näher. Unter der Woche verkündete die Bayerische Staatsregierung weitere Lockerungen. Seit dem heutigen Mittwoch ist Kontaktsport, also reguläres Mannschaftstraining, wieder erlaubt. 

Dass Körperkontakt wieder gestattet ist, gilt vorerst nicht für Wettkämpfe, sondern nur für Trainings-Einheiten. Das heißt, dass Freundschaftsspiele der Fußballer beispielsweise nach wie vor nicht erlaubt sind. Tuchfühlung im Training ist wieder gestattet, sofern dies in festen Trainingsgruppen organisiert wird. Weiterhin gilt es die Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu berücksichtigen, wenn es etwa um die Nutzung von Kabinen und Duschen oder aber auch die Anreise geht.

Sehr gute Nachrichten für den Amateurfußball, findet Schatzmeister Jürgen Faltenbacher vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV). „Das ist ein ganz großer Schritt für unsere über 4.500 Vereine.“ Viele hätten seiner Einschätzung nach bislang Schwierigkeiten gehabt, ein Training unter den zuletzt geltenden staatlichen Auflagen durchzuführen, weil der Aufwand für die Ehrenamtlichen vor Ort enorm gewesen sei. „Die Angst, aktive Mädchen und Buben, Frauen und Männer zu verlieren, ist nach wie vor da, aber sollte jetzt in hohem Maße gebannt sein. Dass wir nach wie vor sehr sorgsam bleiben müssen, liegt auf der Hand.“

Die Hoffnung laute nun, in naher Zukunft auch wieder Spiele austragen zu dürfen. „Denn unser erklärtes Ziel ist es, dass wir zum 1. September unsere Saison fortsetzen können.“

Weitere Erleichterungen gibt es auch bei Vereinssitzungen und -versammlungen. Im Innenbereich sind jetzt 100 und im Freien sogar 200 Personen erlaubt. Diese Beschränkungen gelten dann auch, wenn die Veranstaltung in gastronomischen Betrieben, etwa der Vereinsgaststätte, stattfinden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare