Erster Platz für Hirth

Athlet vom TSV gewinnt bei Bayerischen Freiwassermeisterschaften

+
Auf dem Foto zu sehen sind (v.li.): Harald Düplois (Schwimmfreunde Pegnitz), Michael Hirth (TSV Weilheim) und Ralph Meyer (TSV Ansbach).

Weilheim – Vor Kurzem fanden die Internationalen Bayerischen Meisterschaften über 2,5 Kilometer Freiwasserschwimmen in Burghausen statt. Als einziger Athlet des TSV Weilheim trat erneut Michael Hirth nach seinem ersten Start 2017 an.

Unter der malerischen Kulisse der Burghausener Burg – auch als die „längste Burg der Welt” bekannt – wurden die Rennen über einen 1,25 Kilometer langen Rundkurs ausgetragen. Das Freiwasserschwimmen ist für die Weilheimer Athleten eine noch recht junge Disziplin, es erfordert ein an die Langstrecke angepasstes Training. Neben Ausdauer und Technik spielen beim Freiwasserschwimmen auch Orientierung und Taktik eine wichtige Rolle. Der direkte Kontakt mit den Gegnern und die Unwägbarkeiten durch Strömung und Witterung machen zudem den besonderen Reiz des Schwimmens in freien Gewässern aus, wie der TSV mitteilte.

Nach dem Massenstart ging es über eine mehrere 100 Meter gerade Strecke zur ersten Orientierungsboje. In diesem Streckenabschnitt sortierten sich dich einzelnen Leistungsgruppen. Die Strecke zur ersten Wendeboje nutzte Hirth um seinen Rhythmus zu finden. In der zweiten Runde versuchte er durch Tempo-

wechsel seine Schattenschwimmer aus dem Konzept zu bringen und Anschluss auf die vor ihm schwimmende Gruppe zu erhalten. Hirth verbesserte sich zum Vorjahr um gut 2:30 Minuten und sicherte sich in einer Zeit von 35:09,14 Minuten den ersten Platz in der AK 55.

Das nächste Event ist am Sonntag, 1. Juli, das sechs Kilometer lange Chiemgau Langstreckenschwimmen im Simsee, welcher Bestandteil des Alpen Open Water Cups ist.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Handball: Heimauftritte für Weilheimer Teams und Peißenberger Damen
Handball: Heimauftritte für Weilheimer Teams und Peißenberger Damen
Fußballvorschau: Gewinnt Raisting zum sechsten mal in Folge?
Fußballvorschau: Gewinnt Raisting zum sechsten mal in Folge?
Basketball: Weilheimer verlieren in Dachau mit 75:82
Basketball: Weilheimer verlieren in Dachau mit 75:82

Kommentare