Jung und im Wachstum

Mitgliederzahlen asiatischer Kampfsportarten im Landkreis Weilheim-Schongau steigen

PantherMedia B104210458
+
Judo kommt mit 760 auf die meisten Mitglieder unter den asiatischen Kampfsportarten im Landkreis.

Landkreis – Die asiatischen Kampfsportarten wie Aikido, Judo, Ju-Jutsu, Karate und Taekwondo erfreuen sich auch im Landkreis Weilheim-Schongau einiger Beliebtheit. Insgesamt 1.798 Mitglieder (+58 gegenüber dem Vorjahr) üben in der Region diese Sportarten aus. Das geht aus der aktuellen Bestandsmeldung des Bayerischen Landes-Sportverbandes hervor.

In 13 Vereinen im Landkreis werden asiatische Kampfsportarten angeboten. Die mitgliederstärksten sind Judo (760 in vier Vereinen) und Taekwondo (516 in acht Vereinen), gefolgt von Ju-Jutsu (242 in drei Vereinen), Karate (145 in sechs Vereinen) und Aikido (135). Zum Vergleich: Boxen (2 Vereine) hat 339 Mitglieder, Ringen (2 Vereine) 313. Die Entwicklungen verlaufen aber durchaus unterschiedlich. Während Aikido und Judo sowie Taekwondo Zuwächse verzeichnen können, musste Karate einen deutlichen Rückgang hinnehmen.

Die asiatischen Kampfsportarten sind von der Altersstruktur ihrer Mitglieder recht jung aufgestellt. So sind 37,7 Prozent der Mitglieder Kinder, 11,3 Prozent Jugendliche und 12,7 Prozent junge Erwachsene. Knapp 62 Prozent der Mitglieder sind demnach jünger als 26 Jahre – und nur knapp über fünf Prozent älter als 60.

Über zwei Drittel der Mitglieder sind männlich. Der Anteil weiblicher Mitglieder liegt mit 45 Prozent bei Aikido am höchsten und beim Judo mit 28 Prozent am niedrigsten.

Die Vereine mit den meisten Mitgliedern in asiatischen Kampfsportarten sind TSV Weilheim, TSV Peiting, TSV Schongau, SC Huglfing und TSV Peißenberg. Bei den einzelnen Kampfsportarten dominiert beim Judo der TSV Peiting. Angeboten wird diese Sportart noch beim TSV Weilheim, SV Fischen und TSV Burggen.

Beim Taekwondo ist der TSV Schongau führend. Nachgehen kann man dieser Sportart auch beim SC Huglfing, SV Söchering, Vital Weilheim, TSV Weilheim, SV Raisting und TSV Peißenberg.

Ju-Jutsu wird beim TSV Weilheim, TSV Peißenberg und TSV Bernbeuren angeboten. Karate gibt es in Schongau, TSK Shiraj Penzberg, SV Raisting und dem Karate-Dojo Altenstadt. Aikido, die sanftere Form des Judo, kann man nur beim TSV Weilheim ausüben.

hb

Auch interessant

Meistgelesen

Skiabteilung des TSV Weilheim startet mit dem Sommertraining
Skiabteilung des TSV Weilheim startet mit dem Sommertraining
Motorsport: Erstes Rennen des Huglfinger Allied Racing Teams am Nürburgring
Motorsport: Erstes Rennen des Huglfinger Allied Racing Teams am Nürburgring
EA Schongau verlängert mit Torwart Blankenburg und Verteidiger Mewes
EA Schongau verlängert mit Torwart Blankenburg und Verteidiger Mewes
Weltklasse beim TC Schongau
Weltklasse beim TC Schongau

Kommentare