1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim-Schongau

Murnau besiegt Peiting und steigt in die Bezirksliga auf

Erstellt:

Von: Roland Halmel

Kommentare

Jubel nach Sieg von Murnau gegen Peiting
Groß war der Jubel bei den Murnauern nachdem mit dem 2:0-Sieg gegen Peiting der Aufstieg in die Bezirksliga geschafft war. © Halmel

Murnau – Der TSV Murnau hat es geschafft. Vor 1 200 Zuschauern in der Poschinger Allee machte der Zweite der Kreisliga 1 durch einen 2:0-Sieg im Relegationsrückspiel gegen den TSV Peiting den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt.

Das Hinspiel in Peiting hatte die Elf von Trainer Tim Schmid mit 1:0 gewonnen. Für Schmid war der Erfolg gegen seinen Heimatverein gleichzeitig der Abschied. Der 34-Jährige hatte davor schon angekündigt, wegen der Familie nach der Saison aufzuhören. „Die Arbeit beim TSV Murnau zahlte sich jetzt aus“, freute sich Schmid über den erfolgreichen Abschluss.

Sein Nachfolger beim „Neu-Bezirksligisten“ steht indessen schon fest. Sven Teichmann wird die Drachen vom Staffelsee zukünftig betreuen. Der 52-jährige frühere Fußballprofi war als Trainer unter anderem im Nachwuchsleistungszentrum in Braunschweig aktiv. Zuletzt fungierte Teichmann als Trainer der U19 der SpVgg Unterhaching.

Der neue Coach beobachtete seine neue Mannschaft bereits in den letzten Wochen intensiv. „Ich sehe extremes Potenzial“, meint Teichmann zu den Murnauern, die er weiter voranbringen möchte.

Dazu wird auch das Training intensiviert. Zu den bisherigen drei Einheiten pro Woche gibt es ein Athletiktraining, mit dem vor allem Verletzungen vorgebeugt werden sollen. Zudem wird das Videostudium intensiviert. Unterstützt wird Teichmann dabei von Routinier Benedikt Hausmann, der mit dem Relegationsspiel gegen Peiting seine aktive Karriere beendet und zukünftig als Co-Trainer mitarbeiten wird.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare