In den Startlöchern

Nachwuchs des EC Peiting soll Sommertraining aufnehmen

+
Wann der Eishockey Nachwuchs wieder aufs Eis darf, ist noch völlig offen.

Peiting – Noch herrscht Ruhe im sportlichen Bereich beim Eishockey, da die Corona-Krise nach wie vor das bestimmende Thema ist. Beim EC Peiting wird hinter den Kulissen aber akribisch an der Planung der neuen Saison gearbeitet. Das gilt nicht nur für die erste Mannschaft, sondern auch für den Nachwuchs.

„Unsere Spieler der U17 und U20 haben bereits ihre Trainingspläne bekommen und arbeiten diese zuhause ab“, berichtet der neue Nachwuchskoordinator Markus Gleich. Normalerweise wäre der ECP-Nachwuchs Anfang Mai in die Sommertrainingsphase gestartet. „Das können wir so derzeit logischerweise nicht machen“, so Gleich weiter.

"Stetiger Austausch"

„Nichtsdestotrotz stehen wir im Moment in stetigem Austausch mit dem Markt Peiting und dem Gesundheitsamt, inwieweit wir in Zukunft unseren Trainingsbetrieb organisieren und anbieten können“, ist Gleich zuversichtlich, demnächst wieder zumindest in Kleingruppen loslegen zu können. „Wir halten uns strikt an alle Regeln und Vorgaben und warten auf weitere Aktualisierungen seitens der Behörden und des DEB, aber wir möchten auch – sobald es geht – unseren Sportlern eine sinnvolle Beschäftigung mit ihrem Sport ermöglichen.“

Ob der Trainingsbetrieb auf dem TSV-Platz oder in der Eishalle in absehbarer Zeit starten kann, wird rechtzeitig bekannt gemacht. Hygiene, Sicherheit und Gesundheit stehen dabei immer im Vordergrund, betonen die Peitinger. „Deswegen arbeiten wir parallel Trainingsoptionen via Internet aus“, sagt Gleich, der für die kommende Saison auf dem Eis guter Dinge ist. „Stand heute sehe ich keine Gefahr“, meint der ECP-Nachwuchskoordinator.

Er vertraut darauf, dass der DEB, der mit Hochdruck an Umsetzungsmöglichkeiten der Wettkampfphase arbeitet, Lösungen findet. „Vielleicht startet die Eiszeit aber auch etwas verspätet.“

hal/ras

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Weilheim setzt für Training etliche Auflagen um
TSV Weilheim setzt für Training etliche Auflagen um
Eishockey: Planung für Eishackler durch viele offene Fragen erschwert
Eishockey: Planung für Eishackler durch viele offene Fragen erschwert
EAS bindet Routinier und angelt sich Talent aus Peißenberg
EAS bindet Routinier und angelt sich Talent aus Peißenberg
Eishackler verlängern mit Duo 
Eishackler verlängern mit Duo 

Kommentare