Sepp Staltmayr übernimmt die Eishackler – Co-Trainer Mooslechner bleibt

Vom Spieler zum Trainer

+
Eishacker Chef Norbert Ortner (Mitte) mit dem neuen Trainerduo Sepp Staltmayr (links) und Simon Mooslechner (rechts), der als Co-Trainer weitermacht.

Peißenberg – Der neue Eishackler-Trainer ist gefunden und der ist in der Marktgemeinde kein unbekannter. Sepp Staltmayr, der in der abgelaufenen Saison noch als Verteidiger für die Peißenberger spielte, tritt die Nachfolge von Randy Neal an, der nach drei Jahren sein Amt zur Verfügung stellte.

„Nach meiner schweren Verletzung, nicht die erste in den letzten Jahren, habe ich mir die Frage gestellt, ob ich weiter Eishockey spielen möchte oder eine andere Aufgabe im Peißenberger Eishockey übernehme und nachdem Randy aufhörte, entwickelte sich der Gedanke als Trainer zu arbeiten sehr schnell“, erklärte der 36-Jährige. Bei den Gesprächen mit Eishackler-Chef Norbert Ortner wurde dann auch rasch eine Einigung gefunden. „Wir verlieren jetzt zwar einen starken Verteidiger, aber wir freuen uns ihn als Trainer gewonnen zu haben“, meinte Ortner, der darüber hinaus mit Co-Trainer Simon Mooslechner verlängerte. „Wir stehen voll hinter dem Trainerduo und werden alles dafür tun, dass es eine erfolgreiche Saison wird“, ergänzte Ortner. Dafür setzt Staltmayr vor allem auf drei Dinge „Fitness, unbedingte Einsatzbereitschaft und Disziplin im Training und auch im Spiel“, lautet seine Devise. Die Fitness soll sich die Mannschaft im Sommertraining holen, das bereits Ende Mai beginnen wird. Bis dahin soll auch die Mannschaft komplett sein. Bisher steht neben Staltmayr nur der Abgang von Abwehrmann Dennis Neal fest, der sich vermutlich dem HC Landsberg anschließt. Die Eishackler stehen derzeit in Verhandlungen mit einigen Neuzugängen. „Da wird sich aber auf jeden Fall in der nächsten Zeit etwas bewegen“, versprach Ortner. Sicher ist indessen, dass die Peißenberger wieder auf ihr bewährtes Torhütertrio bauen können. Felix Barth, Jakob Goll und Michael Resch verlängerten ihr Engagement beim Bayernligisten.

von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weilheimer Basketballer verlieren Schützenfest in Neumarkt – Schwere Verletzung schockt ESV
Weilheim-Schongau
Weilheimer Basketballer verlieren Schützenfest in Neumarkt – Schwere Verletzung schockt ESV
Weilheimer Basketballer verlieren Schützenfest in Neumarkt – Schwere Verletzung schockt ESV
Schongaus Handballerinnen stehen vor Pflichtaufgabe
Weilheim-Schongau
Schongaus Handballerinnen stehen vor Pflichtaufgabe
Schongaus Handballerinnen stehen vor Pflichtaufgabe

Kommentare