Wenzel Naß löst Frank Röding an der Spitze der Peißenberger Basketballer ab

Neue Führung bei Korbjägern

+
Die neu gewählte Abteilungsleitung der Peißenberger Basketballer v. li. Andreas Röhrner, Dominik Scholz, Marco Gräfenhahn und Wenzel Naß.

Peißenberg – Einen Wechsel an der Spitze gab es bei den Basketballern des TSV Peißenberg.

Bei der Hauptversammlung wählten die zwanzig anwesenden Abteilungsmitglieder den langjährigen Spieler der Herrenmannschaft, Wenzel Naß, zum neuen Spartenchef, da der bisherige Abteilungsleiter Frank Röding aus beruflichen und familiären Gründen nicht mehr zur Verfügung stand. Die weiteren Vorstandsmitglieder Marco Gräfenhahn (zweiter Abteilungsleiter), Andreas Röhrner (Jugendleiter) und Dominik Scholz (Kassier und Schriftführer) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

In seinem letzten Rechenschaftsbericht zog Röding ein weitgehend zufriedenes Fazit. „Es läuft ganz gut in der Abteilung“, urteilte Röding. Ein Sorgenkind ist allerdings die Nachwuchsarbeit. „Wir haben keine Jugendmannschaft im Spielbetrieb, weil wir trotz großer Bemühungen keinen Jugendtrainer bekommen“, erklärte der scheidende Spartenchef. Die U18 weiblich ist damit das einzige Nachwuchsteam im Spielbetrieb der Peißenberger, die im Erwachsenenbereich eine Damen- und eine Herrenmannschaft stellen.

Von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesen

EC Peiting setzt Vertrauen in junge Spieler
EC Peiting setzt Vertrauen in junge Spieler
Schwere Bedingungen
Schwere Bedingungen
Irres Auf und Ab für Speedway-Fahrer Dennis Helfer
Irres Auf und Ab für Speedway-Fahrer Dennis Helfer
Katharina Vogl vom TSV Peißenberg ist Bayerische Weitsprung-Vizemeisterin
Katharina Vogl vom TSV Peißenberg ist Bayerische Weitsprung-Vizemeisterin

Kommentare