1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim-Schongau

Eishackler verlieren drittes Pre-Playoff-Spiel nach Verlängerung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die Enttäuschung war den Peißenberger Eishacklern nach dem Spiel in Waldkraiburg ins Gesicht geschrieben. © Roland Halmel

Peißenberg – Es fehlte nicht viel zum Einzug in die Playoffs. Im dritten und entscheidenden Spiel der Pre-Playoffs beim ERC Waldkraiburg mussten sich die Eishackler nach Verlängerung knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Besonders bitter dabei: Die Mannen von Trainer Simon Mooslechner führten bereits mit 2:0, um sich am Ende doch noch geschlagen geben zu müssen. „Wir waren über weite Strecken die bessere Mannschaft, Waldkraiburg war aber letztlich cleverer“, berichtet Eishackler-Sprecher Andreas Schugg.Vor über 600 Zuschauern, darunter zahlreiche Peißenberger, lieferten sich beide Teams eine umkämpfte Partie. Beide Torleute hielten ihren Kasten im ersten Durchgang jedoch sauber.

Im Mittelabschnitt nutzten die Eishackler die zweite Überzahl zum Führungstreffer durch Brandon Morley (31.). Danach wog die Partie weiter hin und her.

Zu Beginn des Schlussdurchgangs ließ Lukas Novacek (42.) kurz nach Ablauf einer Strafzeit gegen die Hausherren das 2:0 folgen. Den Hausherren gelang wenig später aber der Anschlusstreffer durch Michael Trox (44.). Danach drängte Waldkraiburg auf den Ausgleich. Die Peißenberger verteidigten ihren knappen Vorsprung aber leidenschaftlich. Bei den sich bietenden Überzahlchancen verpassten es die Gäste allerdings nachzulegen. Das sollte sich vier Minuten vor dem Ende rächen. Der stark haltenden TSV-Goalie Korbinian Sertl musste sich beim 2:2 durch Tomas Rousek (56.) zum zweiten Mal geschlagen geben. Damit ging es in die Verlängerung.

Ein Überzahlspiel brachte dort die Entscheidung. Josef Straka (64.) gelang der glückliche Siegtreffer für Waldkraiburg, das jetzt in den Playoffs, sofern sie nicht wegen des Coronavirus abgesagt werden, auf Miesbach treffen wird.

Von Roland Halmel

Auch interessant

Kommentare