Das könnte Sie auch interessieren

1.900 Zuschauer sehen Peißenberger Derby-Heimniederlage gegen Riessersee

1.900 Zuschauer sehen Peißenberger Derby-Heimniederlage gegen Riessersee
Fan-Finanzspritze für Motocrossler Max Nagl

Fan-Finanzspritze für Motocrossler Max Nagl

Fan-Finanzspritze für Motocrossler Max Nagl

15 Moarschaften bei Peißenberger Marktmeisterschaften der Stockschützen

Ammertaler haben Nase vorne

+
Peißenbergs Bürgermeisterin Manuela Vanni (2.v.rechts), der Stockschützenchef Manfred Kunz (rechts) und die zweite Bürgermeisterin Sandra Rößle (links) zusammen mit den drei Erstplatzierten der Marktmeisterschaften der Stockschützen.

Peißenberg – Hochbetrieb herrschte auf den Bahnen der Peißenberger Stockschützen bei den Marktmeisterschaften.

15 Moarschaften mit jeweils vier Aktiven beteiligten sich an den Titelkämpfen. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“. Mit 26:2 Punkten holten sich am Ende die „Ammertaler“ mit Hubert Lautenbacher, Erich Jungwirth, Alfred Nagler und Steven Fischer den Siegerpokal. Platz zwei ging an das Team „Altwasser“ mit Walter Retschmeier, Werner Lippert, Benjamin Gasda und Willi Mitlmeier, die wie das Drittplatzierte Team der „KSV Kegler“ (Josef Schmid, Manfred Fichtner, Andreas Stoß, Hans-Peter Welte) auf 23:5 Punkte kamen. Die Siegerehrung übernahmen Peißenbergs Bürgermeisterin Manuela Vanni und ihre Stellvertreterin Sandra Rößle.

Von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesen

Durststrecke beendet
Durststrecke beendet
Viel Spaß im Schnee
Viel Spaß im Schnee
Rekordspiel in Peißenberg
Rekordspiel in Peißenberg
Frischer Wind, aber keine Punkte
Frischer Wind, aber keine Punkte

Kommentare