»Erfolge wie der FC Bayern«

Peiting ehrt seine national und international erfolgreichen Sportler

Sportlerehrung Peiting Ostenrieder Gavanas
+
Die ausgezeichneten Peitinger Sportler mit Bürgermeister Peter Ostenrieder (hintere Reihe links) und Sportreferent Hermann Mödl (mittlere Reihe links).
  • Roland Halmel
    VonRoland Halmel
    schließen

Peiting – Aufgrund pandemiebedingter Einschränkungen nicht in der Schloßberg-, sondern in der Dreifachhalle hat Peiting in diesem Jahr seine Besten geehrt. 17 Einzelsportler und sieben Mannschaften wurden für ihre herausragenden Leistungen in den Jahren 2019 bis 2021 ausgezeichnet. 

„Die Sportler haben sich von der Pandemie nicht unterkriegen lassen“, lobte Bürgermeister Peter Ostenrieder. „Sie haben Peiting national und international bekannt gemacht“, ergänzte Sportreferent Hermann Mödl, der den Rathauschef beim Überreichen der Urkunden und Gutscheine vom Sporthaus Schuster unterstützte.

Auf Interviews wurde verzichtet, dafür stellte Ostenrieder die Ausgezeichneten ausführlich vor. „Peiting ist ja mit vielen verschiedenen Sportarten ausgestattet“, freute er sich über den breiten Querschnitt an Geehrten mit Neulingen und alten Hasen.

Zu letzteren gehört der bereits vielfach ausgezeichnete Fritz Aigner. „Das Urgestein der Sportschützen“, wie ihn Ostenrieder nannte, holte unter anderem bei den Deutschen Meisterschaften einen sechsten Platz. Neben ihn wurde auch die erste und zweite Mannschaft der Peitinger Schützen für ihre Erfolge – erstgenanntes Team landete in der 2. Bundesliga auf Platz drei – geehrt.

Zu den jungen erfolgreichen Sportlern zählt Luca Vent. „Seine Erfolgsliste liest sich wie beim FC Bayern“, schmunzelte Ostenrieder beim Blick auf die zahlreichen Titel des TSV-Nachwuchstalents. Mit ihm durften weitere Judosportler die Ehrung entgegennehmen. Für den DM-Titel bekam Kickboxer Leon Gavanas die Auszeichnung. Starke Leistungen zeigten auch Bergsteigerin Veronika Hoffmann (DAV-Kader), Stefanie Strauß (DM im Bankdrücken) und Allroundsportler Patrick Stork, der bei den Leichtathleten mehrere Podestplätze belegte.

Regelmäßige Gäste bei der Sportlerehrung sind die Rock‘n‘Roll-Tanzduos Jule Kirchner und Paul Mattern sowie Tamina Berchtold und Tobias Thiele. Zu internationalen Ehren kamen im vergangenen Winter Nadine Kapfer (Ski-Alpin) und Korbinian Heiland (Langlauf), die beide aber entschuldigt fehlten. Fast schon traditionell die größte Gruppe stellten die Stocksportler des TSV Peiting.

„Fulminant, was sie alles erreicht haben. Meine Bitte ist jetzt: Machen sie alle weiter so“, beschloss Ostenrieder die rund einstündige Ehrung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steingadener Lufthoheit
Weilheim-Schongau
Steingadener Lufthoheit
Steingadener Lufthoheit

Kommentare