1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Weilheim-Schongau

EM-Gold gegen Erzrivale

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Das Frauenteam um Bundestrainer Rupert Geigl holte sich im Mannschaftsbewerb erneut Gold. Ulrike Lachenmayer vom TSV Peiting (2.v.l.) jubelte mit ihren Teamkolleginnen entsprechend ausgelassen. © FKN

Peiting – Zweimal Gold in der Mannschaft: Der Auftritt von Ulrike Lachenmayer vom TSV Peiting bei den Eisstock-Europameisterschaft in Tschechien war überaus erfolgreich. Nach dem Sieg im Zielschießen sicherte sich die deutsche Damenauswahl mit Lachenmayer als Kapitänin auch Platz 1 im Mannschaftsspiel.

Das deutsche Quintett, dem auch die ehemalige Peitingerin Regina Gilg – inzwischen für den TSV Kühbach aktiv – angehört, kassierte bei den Titelkämpfen in Pisek in der Vor- und Rückrunde lediglich eine Niederlage. Damit sicherte sich das Team mit 18:2 Punkten vor Italien (14:6) und Österreich (13:7) Platz zwei. Im anschließenden Playoff-Finale nutzte die deutsche Mannschaft die erste Chance zum Finaleinzug durch einen 28:21-Erfolg gegen Titelverteidiger Italien. Im Endspiel trumpften die deutschen Damen dann so richtig auf: Mit einem 45:9-Kantersieg ließen sie Erzrivale Österreich überhaupt keine Chance. Beim Zielwettbewerb, bei dem jeweils vier Frauen an den Start gehen, siegte das deutsche Quartett um Lachenmayer nicht ganz so deutlich. In einem spannenden Bewerb verwiesen sie mit 321 Punkten die Mannschaft aus Österreich (316) auf Platz Zwei. Bronze ging mit 305 Punkten an Slowenien.

hal

Auch interessant

Kommentare